wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

4 Days to go! Unsere AC Evolution bei den SummerCheerMasters 2017

4daystogoDas Saison-Ende der Cheerleader naht. Bevor mit dem Alterswechsel im Sommer auch der Wechsel von Peewee zu Junior und Junior zu Senior ansteht, geht es noch einmal rund: Mit den SummerCheerMasters2017 steht die letzte Meisterschaft unserer Cardinals Cheerleader bevor. Wir möchten den Zeitpunkt nutzen, um euch unsere Starter vorzustellen und die Saison für die Teams rekapitulieren zu lassen:

Heute: Unser zweites Seniorteam - AC Evolution (Coed)!

Bei den AC Evolution trainieren sowohl junge Frauen als auch Herren im Alter ab 17 Jahren unter Leitung von Sarah Rau und Annika Kirch. Obwohl der Großteil des Teams erst im Senioralter mit dem Cheerleaden begonnen hat, zeigt das Team, dass man auch noch im "fortgeschrittenen Cheer-Alter" viele Dinge erlernen und anspruchsvolle Programme zeigen kann.

Das Coed trat in der Saison 2016/17 bisher bei zwei Meisterschaften an. 

1. Meisterschaft: German All Level Championship - West

Zunächst war zu befürchten, dass gerade im Senior Limited Coed Level 6 eine sehr starke und auch zahlreiche Konkurrenz antritt. Teams, in denen maximal 4 Männer im Team sind und die freie Salti, mehrstöckige Pyramiden etc.zeigen, gibt es gerade in NRW mehr als genug. Mit der Starterliste war dann aber klar: der 1. Platz ist sicher, denn es gab keine Konkurrenz. Es galt nun, trotzdem nicht nachzulassen und am Programm motiviert weiter zu arbeiten, obgleich einige Mitglieder das Team aus beruflichen oder privaten Gründen verlassen mussten. Kurz vor der Matte hieß es dann umso mehr: Zeigt, was in Euch steckt! Es liegt an Euch, ob sich der 1. Platz wie der letzte anfühlt oder tatsächlich wie der Erste! 
Und das gelang dem Team über alle Maßen - nahezu fehlerfrei standen selbst die Elemente, die zuvor inkonsistent waren. 

2. Meisterschaft: Cheerleading Landesmeisterschaft NRW 2017

Auch die Vorbereitungen auf die NRW verliefen nicht "verlustfrei". Wieder gab es Verletzungen, wieder musste kurz vorher umgestellt werden. Dennoch konnte sich das Coed erneut beweisen, was es drauf hat. Zur Überraschung aller landeten unsere Seniors sogar auf dem Treppchen und ergatterten Platz 3 von 6 angetretenen Coed-Teams (hier ohne Unterscheidung in Limited und Large Coed).

Nach gefühlt "zum 100. Mal Programm umgestellt" wird sich mit der dritten Meisterschaft der Saison zeigen, ob unser Coed erneut aller Widrigkeiten zum Trotz zeigen kann, dass sie aus Sche*** Gold machen können.

Together we stand - together we won't fall - all for one and one for all!

 

GALC west 2016 10 Team201617Coed 2 GP CLM ACE

Drucken E-Mail

enderling

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr