wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

Firebirds @ Braunschweig Lions, 11.Juni 2017

Fire Birds

Auch im dritten Saisonspiel hält die Niederlagenserie der Firebirds an. Nach den erwartet schwierigen Interconference-Spielen gegen Leipzig und Hamburg sollte im ersten Conference-Spiel der Saison nun endlich der erste Sieg eingefahren werden. Trotz Sonnenschein begann das Spiel jedoch in denkbar schlechtester Weise.
Schon im ersten Drive der Offense wurde Lineman Michael Faßbender schwer am Knie verletzt und fällt nun für den Rest der Saison aus. An dieser Stelle vielen Dank an die Gastgeber für die prompte und engagierte Hilfe vor Ort. Sportlich revanchierte sich die Defense, als sich Cornerback Omar Gonzalez einen Pass des Braunschweiger Quarterbacks schnappte und den Ball zur Essener Führung in die Endzone lief (0:6). Den Extrapunkt konnten die Firebirds jedoch nicht erzielen. Die Defense machte im Anschluss stark weiter, während in der Offense weiterhin nichts zusammenlief. Das rächte sich im zweiten Viertel, als die Offense der Lions aus Braunschweig einen Touchdown samt Extrapunkt auf die Tafel brachte (7:6). Auch die Defense der Braunschweiger drehte auf und ließ die Firebirds nach einem enorm gut platzierten Kick-Off nur in äußerst ungünstiger Feldposition, zwei Meter vor der Essener Endzone, zurück aufs Feld. Nicht nur das: Unkonzentriertheiten in der Essener Offense wurden sogleich mit einem Safety bestraft (9:6). In der Folge ging es für beide Mannschaften hin und her, bis die Lions mit ihrem zweiten Touchdown plus PAT zum Halbzeitstand von 16:6 erhöhten.
Leider brachte auch die Pause keine Besserung. Das Spiel der Firebirds in Offensive wie Defensive war geplagt von kleinen Fehlern, die dem Team in Summe zum Verhängnis wurden und den körperlich härter und disziplinierter spielenden Braunschweigern im dritten Viertel einen weiteren Touchdown samt PAT sowie ein Field Goal ermöglichten (26:6). Im vierten Viertel schließlich schienen Wetter und Temperaturen von beiden Teams ihren Tribut zu fordern. Keiner der Mannschaften gelangen weitere Punkte, die Defensiveinheiten dominierten die letzten Minuten der Partie. Es blieb somit beim Endstand von 26:6.

Bei den Firebirds wird es im Kampf um die Playoffs nun wirklich ernst. Mit zwei aufeinander folgenden Heimspielen, dem Rückspiel gegen die Lions am 25.06. sowie dem ersten Spiel gegen Hildesheim am 01.07., steht eine heiße Phase vor der Tür, in der kein Platz mehr ist für die Fehler aus den bisherigen Spielen. Es bleibt also weiterhin spannend!

Punkte:
Gonzalez, Omar (6, Pick-6)

Drucken E-Mail

enderling

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr