wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

Flag - News

Firebirds vs Hamburg, 20. Mai 2017

Fire Birds

Auch im ersten Heimspiel der Saison war den Firebirds leider kein Sieg beschieden. Im packenden Duell mit dem aus Hamburg angereisten deutschen Meister zeigten die Essener vor heimischer Kulisse jedoch erneut eine vielversprechende Leistung.

Wie auch schon die Partie in Leipzig begann das Spiel als Kräftemessen auf Augenhöhe. Weder Offensive noch Defensive beider Teams konnten sich als spürbar überlegen präsentieren. Sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung zeigten sich beide Mannschaften experimentierfreudig und variabel, konnten jedoch in den ersten Drives keine Punkte erzielen. Erst spät im ersten Viertel gelang es den Pioneers Snappers aus Hamburg direkt im Anschluss an eine Interception nahe der Endzone der Firebirds den ersten Touchdown zu erzielen; nach dem PAT stand es somit 0:7 aus Sicht der Essener. Zusätzlich motiviert vom plötzlichen Rückstand kam im zweiten Viertel dann auch die Offensive der Firebirds zunehmend ins Spiel. Nach einem langen Drive gelang Torsten Scholl, diesmal wieder auf der Position des Wide Receivers, mit einem Touchdown der Anschluss zum 6:7, ehe Mirko Mühlenbeck per PAT auf den Halbzeitstand von 7:7 erhöhte.

Bei diesem Stand bleibend und mit einigen taktischen Umstellungen auf beiden Seiten lieferten sich die Mannschaften im dritten Viertel einen ebenso spannenden wie punktlosen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Wieder und wieder stoppte die Defensive der Firebirds die Hamburger, doch wie bereits im letzten Spiel gelang es der Offensive leider nicht, daraus dringend benötigtes Kapital zu schlagen. Dennoch blieben die Essener hoffnungsvoll, als es, weiterhin mit einem Spielstand von 7:7, in das letzte Viertel ging. Hier jedoch zeigten sich die Pioneers Snappers als das entscheidende Quäntchen wacher: mit einem weiten Pass in die Endzone schafften brachten sich die Gäste mit ihrem zweiten Touchdown erneut in Führung. Motiviert vom plötzlichen Rückstand schaffte es auch die Offensive der Firebirds wieder in die gegnerische Hälfte, wurde dort jedoch von den entschlossener scheinenden Gästen gestoppt. Eine weitere Interception nahe der Essener Endzone und der daran anschließende Touchdown samt PAT besiegelten schließlich den 7:21 Endstand und damit die zweite Niederlage im zweiten Interconference-Spiel der noch jungen Saison.

Für die Firebirds heißt es nun zurück zum Training. Vor den anstehenden Conference-Spielen gegen Braunschweig und Hildesheim gilt es noch einige Stellschrauben zu justieren, um hoffentlich den ersten Sieg einzufahren.

Punkte:
Mühlenbeck, Mirko (1, PAT)
Scholl, Torsten (6, Touchdown)

Nächstes Spiel:
11.06.2017 @ Lions Flag Team Braunschweig

Drucken E-Mail

Firebirds @ Leipzig, 07. Mai 2017

Leider konnten die Firebirds beim amtierenden Vizemeister keinen Sieg einfahren. Dabei machte die gesamte erste Halbzeit durchaus Hoffnung. Eine enorm effiziente Defensive, die sich auf die starke Leistung von Defensive End Markus Wolf und auch auf den eindrucksvollen Einstand von Cornerback Omar Gonzalez berufen konnte, sicherte gegen die Flaginizer das 0:0 zur Halbzeit. Allerdings zeigten auch die Leipziger eine starke Defensivleistung, die die Offensive der Firebirds ebenfalls vom Punkten abhielt.leipziglions vs asfb

Unglücklicherweise gelang die Offense der Flaginizer mit einem langen Laufspielzug kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit doch zum ersten Mal in die Redzone der Firebirds und erzielte kurz darauf den ersten Touchdown des Spiels. Nach anschließendem PAT stand es somit 0:7 aus Sicht der Essener. Zwar konnte die Defense danach wieder an die Leistung in der ersten Halbzeit anknüpfen und erlaubte den Leipzigern lediglich ein Field Goal zum 0:10; die Offense schaffte es jedoch leider nicht, den Rückstand zu verkürzen. Dennoch ließ Torsten Scholl in seinem Debüt als Quarterback mit starken Läufen und Pässen keinen Zweifel daran, dass die Offensive der Firebirds in den nächsten Partien mehr aus ihrem Potential machen wird. Auch Backup Timo Haase zeigte in seinem ersten Einsatz einige vielversprechende Snaps.
Beim 0:10 blieb es bis zu den letzten drei Minuten, als der Vizemeister mit einem Touchdown-Pass auf den Endstand von 0:17 erhöhte.
Einerseits fiel das Ergebnis gegen den Vizemeister somit weniger deutlich aus, als vorab vermutet werden konnte. Auf der anderen Seite ist eine knappe Niederlage, die mit etwas Glück auch anders hätte ausgehen können, immer ein schmerzhafter Saisonauftakt. Die Firebirds werden entsprechend in den nächsten Tagen an einigen Stellen nacharbeiten, ehe es am 20.05. auf eigenem Feld um 15:00 Uhr gegen den Meister aus Hamburg geht.

leipziglions vs asfb 2

Drucken E-Mail

Der Start der DFFL rückt immer näher

Fire BirdsDie lange Flagfootball-Abstinenz hat bald ein Ende! In nur wenigen Tagen startet die offizielle DFFL-Saison 2017.

Schon im ersten Spiel der Saison steht den Firebirds ein harter Brocken bevor. Am 07.05. reist das Flag-Team der Assindia Cardinals einmal quer durch Deutschland zu den Leipzig Lions Flaginizer. Im letzten Jahr schafften es die Leipziger ins Finale um die deutsche Meisterschaft und errangen den Titel des Vizemeisters. Auf die Firebirds wartet also nicht nur das erste Saisonspiel, sondern auch eine große Herausforderung.

Das sollte jedoch kein Grund sein, das Spiel vorab abzuschreiben. In einer langen und intensiven Vorbereitung haben die Firebirds hart an sich gearbeitet. Mit zahlreichen Neuzugängen konnte sich das Team sowohl in der Defense als auch in der Offense spürbar verstärken. Ihren Abschluss findet die Saisonvorbereitung am kommenden Wochenende mit einem Trainingscamp, in dem nicht nur das Finetuning auf dem Programm steht, sondern auch der letzte Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt werden soll.
Entsprechend zuversichtlich blicken die Firebirds also nicht nur auf das erste Spiel in Leipzig. Auch der Rest der Saison verspricht einige Highlights, sowohl unterwegs, als auch Zuhause.

Der aktuelle Spielplan der Firebirds:

Datum   Gegner
07.05.2017   @ Leipzig Lions Flaginizer
20.05.2017   vs Hamburg Pioneer Snappers
11.06.2017   @ Lions Braunschweig Flag Team
25.06.2017   vs Lions Braunschweig Flag Team
01.07.2017   vs Hildesheim Invaders Senior Flag
16.07.2017   @ Hildesheim Invaders Senior Flag

Drucken E-Mail

enderling

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr