wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

  • Home

Flag - News

Der Start der DFFL rückt immer näher

Fire BirdsDie lange Flagfootball-Abstinenz hat bald ein Ende! In nur wenigen Tagen startet die offizielle DFFL-Saison 2017.

Schon im ersten Spiel der Saison steht den Firebirds ein harter Brocken bevor. Am 07.05. reist das Flag-Team der Assindia Cardinals einmal quer durch Deutschland zu den Leipzig Lions Flaginizer. Im letzten Jahr schafften es die Leipziger ins Finale um die deutsche Meisterschaft und errangen den Titel des Vizemeisters. Auf die Firebirds wartet also nicht nur das erste Saisonspiel, sondern auch eine große Herausforderung.

Das sollte jedoch kein Grund sein, das Spiel vorab abzuschreiben. In einer langen und intensiven Vorbereitung haben die Firebirds hart an sich gearbeitet. Mit zahlreichen Neuzugängen konnte sich das Team sowohl in der Defense als auch in der Offense spürbar verstärken. Ihren Abschluss findet die Saisonvorbereitung am kommenden Wochenende mit einem Trainingscamp, in dem nicht nur das Finetuning auf dem Programm steht, sondern auch der letzte Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt werden soll.
Entsprechend zuversichtlich blicken die Firebirds also nicht nur auf das erste Spiel in Leipzig. Auch der Rest der Saison verspricht einige Highlights, sowohl unterwegs, als auch Zuhause.

Der aktuelle Spielplan der Firebirds:

Datum   Gegner
07.05.2017   @ Leipzig Lions Flaginizer
20.05.2017   vs Hamburg Pioneer Snappers
11.06.2017   @ Lions Braunschweig Flag Team
25.06.2017   vs Lions Braunschweig Flag Team
01.07.2017   vs Hildesheim Invaders Senior Flag
16.07.2017   @ Hildesheim Invaders Senior Flag

Drucken E-Mail

Fire Birds unterliegen in Kiel

Fire BirdsIm Viertelfinale mussten sich die Fire Birds mit 49 : 8 den Kielern geschlagen geben. Trotz großer Verspätung bei der Anfahrt und einem dezimierten Kader in der ersten Halbzeit, haben sich die Fire Birds nicht die Laune verderben lassen. Erst zur 2. Halbzeit trafen weitere Spieler ein, um den Kader zu vervollständigen. Den Vorsprung den Kiel bis zu diesem Zeitpunkt erzielt hatte, konnte in der verbleibenden Spielzeit nicht mehr aufgeholt werden. Somit endet die Saison für die Fire Birds auf dem 6. Platz der deutschen Flag Football Liga.

Doch ganz vorbei ist es in diesem Jahr noch nicht mit Flag Football. Die Fire Birds werden an den deutschen Meisterschaften, den German Flag Open XI, am 08.10. in Berlin teilnehmen.

Mit dieser News verabschieden sich die Fire Birds in die wohlverdiente Trainingspause. Weitere Information zum Trainingsbeginn, etc werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

Punkteübersicht:
1. Quarter 13 : 0
2. Quarter 15 : 0
3. Quarter 14 : 0
4. Quarter 7 : 8 (TD Pierre Hörster, 2 PT Marvin Wölk)

Drucken E-Mail

Fire Birds melden sich zum Saisonendspurt zurück

Fire BirdsAm kommenden Sonntag bestreiten die Fire Birds ihr letztes Heimspiel der Saison 2016. Als Gegner stehen die Invaders aus Hildesheim auf dem Plan. Das Hinspiel konnte man mit 31 : 0 deutlich für sich entscheiden.

Das Ergebnis dieses Spiels kann noch großen Einfluss auf die derzeitige Playoffsituation haben. Mit einem Sieg oder einer Niederlage mit weniger als 31 Punkten unterschied, können die Fire Birds ins Viertelfinale der DFFL einziehen. Die dort wartenden Gegner könnten das Senior Flag Team der Kiel Baltic Hurricanes oder die Bears aus Berlin sein. Bei einer hohen Niederlage würde das vorzeitige Saisonende drohen.

Die verbleibenden Trainingseinheiten werden die Fire Birds nutzen, um sich optimal auf die Invaders vorzubereiten.

Schreibt’s euch in den Kalender und kommt vorbei, um uns in unserem letzten Heimspiel zu unterstützen.

Kickoff ist um 14:00 Uhr auf der BSA Bäuminghausstraße, der Eintritt ist kostenlos.

Drucken E-Mail

Kein Sieg gegen Hildesheim, Playoffteilnahme gesichert

Fire BirdsMit 7 : 21 müssen sich die Fire Birds gegen die Invaders aus Hildesheim geschlagen geben. Über das Spiel hinweg wurden immer wieder kleine Fehler gemacht, die am Ende zur Niederlage führten.

Trotz des verpassten Sieges, sind die Fire Birds fürs Viertelfinale der DFFL qualifiziert. Als Gegner steht das Flag Team der Kiel Baltic Hurricanes auf dem Plan. Mit einer Statistik von 3 Siegen und 3 Niederlagen konnten Sie sich den 2. Platz in der Gruppe Nord sichern. Ein Kräftemessen mit diesem Gegner hat es seit Bestehen der Fire Birds noch nicht gegeben. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Fire Birds gegen diesen unbekannten Gegner schlagen werden. Ein Sieg würde zum Einzug ins Halbfinale berechtigen, wo bereits die Leipzig Lions Flaginizer sehnsüchtig auf Ihren Gegner lauern.

Kickoff ist am 10.09. um 13:30 Uhr an der Moorteichwiese in Kiel.

Punkteübersicht:
1. Quarter 0 : 0
2. Quarter 0 : 7
3. Quarter 0 : 7
4. Quarter 7 : 7 (TD Torsten Scholl, PAT Hendrik Heckers)

Drucken E-Mail

Fire Birds holen ersten Saisonsieg!

Nach langer Durststrecke ist es den Fire Birds endlich gelungen Ihren ersten Saisonsieg einzufahren. Mit 31 : 0 konnten Sie sich im Auswärtsspiel gegen die Hildesheim Invaders durchsetzen.

Bei bestem Footballwetter startete die Partie mit einem etwas verspäteten Kickoff. Die ersten 12 Minuten nutzen beide Teams, um ins Spiel zu finden. Erst im 2. Quarter begann der Motor der Fire Bird'schen Offense zu starten. Ein langer Pass von Ingo Burghardt konnte durch Torsten Scholl sicher zum TD getragen werden.

Auch im 3. und 4. Quarter gelang es den Fire Birds weitere Punkte aufs Board zu bringen. Insgesamt gelang es Tight End Wilfried Buss, der an diesem Tag ein sehr starkes Spiel zeigte, die Endzone der Hildesheimer 3x zu finden und den Ball dort sicher zu fangen. Auch Hendrick Heckers konnte noch weitere Punkte in seiner ersten Saison erzielen.


Besonders anzumerken ist auch die Leistung der Fire Bird'schen Defense, die stets die Hildesheimer Offense fest im Griff hatte und durch starken Druck sogar einen Safety erzielen konnte.

Insgesamt war dieses Spiel eine starke Teamleistung und ein Hoffnungsschimmer für den bevorstehenden Saisonabschluß im September.

Punkteübersicht:
1. Quarter 0 : 0
2. Quarter 7 : 0 (TD Torsten Scholl, PAT Hendrik Heckers)
3. Quarter 6 : 0 (TD Wilfried Buss)
4. Quarter 18 : 0 (2x TD Wilfried Buss, 1xPAT/1xField Goal Hendrik Heckers, Safety Hildesheim)

Die Fire Birds verabschieden sich in die zweiwöchige Sommerpause, um sich dann auf das Rückspiel gegen die Invaders im heimischen Stadion vorzubereiten.


Drucken E-Mail

enderling

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr