wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

  • Home

MiB - News

Letztes Spiel der Saison in Langenfeld als Absteiger

17gfl2 19 LLACNun ist es amtlich. Nach der 13:33 Niederlage gegen Lübeck besteht für die Assindia Cardinals keine Chance mehr in der GFL2-Nord zu verbleiben. Rechnerisch und mit Schützenhilfe anderer Teams war vor der Partie noch eine kleine Chance auf den Klassenerhalt gegeben. Alle Hoffnungen konnten allerdings schnell aufgeben werden, da half auch die moralische Unterstützung von Oberbürgermeister Thomas Kufen auf der Tribüne leider nichts. Lübeck ging direkt im ersten Angriff mit 0:7 in Führung. Nach erfolglosem Angriff der Cardinals erhöhten die Gäste schnell auf 0:14. Damit war schon die Vorentscheidung im Spiel gefallen. Die „Men In Green“ kamen im ersten Viertel kaum zum Zug.

Im zweiten Viertel kam man dann mit acht erspielten First-Downs endlich besser in das Spiel, auch wenn die Cougars ihre Führung weiter ausbauen konnten. Nach dem 0:26 konnte Danny Chitanta den ersten Touchdown der Cardinals in die Endzone tragen.

Im dritten Viertel hatte die Essener Defense den Gegner jetzt gut im Griff und ließ weder einen First-Down noch Punkte der Gäste zu. Leider konnte man dies aber nicht in Punkte umsetzen.

Im letzten Viertel konnten sich die Zuschauer dann noch einmal über Punkte freuen. Lübeck brachte den Ball noch einmal in die Essener Endzone zum 7:33, ehe die „Men In Green“ das letzte Heimspiel der Saison mit einem Touchdown beendeten. Einen langen Drive beendete Donnie Avant mit einem gefangenem Ball in der Endzone zum 13:33. 

Damit ist die erste Entscheidung vor dem letzten Spieltag gefallen. Die Cardinals müssen den Gang in die Regionalliga antreten. Wer das Essener Team als zweiter Absteiger begleitet, entscheidet sich im Endspiel zwischen Bonn und Lübeck. Der Sieger des Spiels bleibt in der GFL2-Nord.

Für die „Men In Green“ ist das letzte Saisonspiel bei den Langenfeld Longhorns am Sonntag um 16 Uhr jetzt ohne Bedeutung. Es gilt nur noch sich vernünftig aus der Saison zu verabschieden. 

Drucken E-Mail

Cardinals 13 - Lübeck 33

Da ist es amtlich: Mit der 13-33 Niederlage gegen die Lübeck Cougars steigen die Assindia Cardinals Herren aus der GFL2 ab und spielen die Saison 2018 in der Regio West. Ein Spielbericht folgt. 

17gfl2 18 ACLC res

 

Foto: S.Schneider (sushysan.de)

Drucken E-Mail

Der Griff nach dem letzten Strohhalm

„Men In Green“ empfangen Samstag die Lübeck Cougars


17gfl2 18 ACLCDie Assindia Cardinals haben vor den letzten zwei Spieltagen noch weiter die Chance, die Klasse zu halten. Dabei ist man allerdings auch auf Schützenhilfe anderer Teams angewiesen. Damit die Schützenhilfe aber überhaupt greifen kann, müssen die „Men In Green“ ihre eigenen Aufgaben lösen. Zunächst heißt es am Samstag gegen die Lübeck Cougars einen Sieg einzufahren. Es geht ab 17 Uhr im Sportpark „Am Hallo“ noch einmal um alles oder nichts. Es ist der Griff nach dem letzten Strohhalm um den Klassenerhalt, eine weitere Niederlage bedeutet den Abstieg aus der GFL2.

Während die Assindia Cardinals ihr Spiel gegen Paderborn abgaben, überraschte Lübeck in der letzten Woche beim Dritten der GFL2 in Rostock und ist nach dem Sieg ebenfalls wieder im Geschäft um den Klassenerhalt. Das Szenario der zwei letzten Spieltage ist damit einfach: Die Assindia Cardinals benötigen in jedem Fall am Samstag einen Sieg gegen Lübeck und im letzten Spiel auch noch einen Sieg in Langenfeld. Im Gegenzug dürfen die Bonn Gamecocks keinen Punkt mehr holen. Lübeck könnte hingegen mit zwei eigenen Siegen die Klasse ebenfalls halten und wird daher entsprechend mit neuer Motivation in Essen auflaufen.

Die „Men In Green“ haben also trotz der Niederlage gegen die Paderborn Dolphins noch immer die Chance, in der GFL2 zu bleiben. Dafür ist gegen die Cougars am Samstag allerdings eine klare Leistungssteigerung nötig. Für beide Teams ist es die letzte Chance in dieser Saison, für ein Endspiel um die Klasse am letzten Spieltag zu sorgen.

Es gilt dazu für die Assindia Cardinals, sich mit einer ansprechend starken Leistung und mit erhobenem Haupt von den Fans aus der Saison zu verabschieden.

Drucken E-Mail

enderling

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr

GFL2-Nord 2017 - Die Gegner

griffins200 Bonn Gamecocks  longhorns150  Lübeck Cougars  Paderborn Dolphins Potsdam Royals panther200