wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

  • Home

MiB - News

Von der Weide ins Vogelnest

Michel Fritsche

Im letzten Jahr standen sie auch mit den Cardinals auf dem Feld - allerdings auf der anderen Seite des Balles. Seit ein paar Wochen sieht man die drei schwarzen Helme mit der lila Kuh auf der Seite jedoch im Training mit den Men in Blue: wir freuen uns, mit Michel Fritsche, Florian Schultheiß und Niklas Karwath gleich drei Ex-Longhorns bei uns begrüssen zu dürfen. 

Quarterback Michel Fritsche (re.) war einer der Gründe, warum sich die Cardinals in den letzten Jahren gegen die Longhorns schwer getan haben und in keinem Jahr beide Spiele für sich entscheiden konnten. Allein in der letzten Saison konnte er in den beiden Spielen 25 Pässe für über 450 Yards Raumgewinn anbringen und dabei auch immer wieder seine Gefährlichkeit im Laufspiel unter Beweis stellen. Bereits mit 8 Jahren stand Michel auf dem Feld und hat seitdem in Jugendauswahlmannschaften und bei den Senioren in Langenfeld seine Qualität ein ums andere Mal unter Beweis gestellt. 

Eines der Ziele für Michel Fritsche wird Florian Schultheiß (unten, re.) sein. Obwohl Florian erst 21 Jahre alt ist, hat er bereits 11 Jahre Footballerfahrung sammeln können, allesamt in Langenfeld. Der Polizist war auch Mitglied der Green Machine, die 2013 beim Jugendländerturnier in Hamburg den dritten Platz erreichen konnte. Er ergänzt mit seinen 1,80 unser Wide Receiver Corps. 

Niklas Karwath (li.), Florian SchultheißLast but not least gibt es auch frisches 'Beef' für die Offense Line der Men In Blue. Niklas Karwath wird sich ab sofort mit seinen 1,92 Länge und 125 Kilogramm zwischen die Defense der Gegner und seinen Quarterback stellen. Der 24-jährige Duisburger begann seine Football-Laufbahn noch als Linebacker bei unseren Nachbarn in Mülheim. Nach zwei Jahren bei den Falcons in Köln, die auch einen Wechsel auf seine jetzige Position mit sich brachten, landete er 2015 beim Ligakonkurrenten in Langenfeld. 

Ab der Saison 2016 werden diese drei Offender nun den blauen Helm mit rotem Vogel tragen und die Abteilung Angriff der Men In Blue verstärken. 

Herzlich willkommen bei den Assindia Cardinals!

 

 

Drucken E-Mail

Prosit Neujahr! Und dazu den MiB-Kalender 2016.

Jetzt, wo die Feiertage fast alle vorbei sind, können wir mit Vollgas ins neue Jahr starten!

Dazu haben wir auch noch ein kleines Angebot: 

AC Kalender2016Unsere Partner sushysan.de und frogg.orange präsentieren den MiB-Kalender für 2016 mit 12 tollen Fotos aus der vergangenen Saison sowie dem Teamfoto mit Jahresübersicht. Der Kalender ist auf 100 Stück limitiert und kostet 15 Euro (inkl. MwSt), dazu kommen 6 Euro Versandkosten. Alternativ kann der Kalender nach Rücksprache ab dem 4.1. auch beim Training der MiB persönlich abgeholt werden.

Wie kann man bestellen? Einfach eine kurze Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken, dann gibt's weitere Infos zur Abwicklung. 

Und nicht vergessen: Nur solange der Vorrat reicht!

Drucken E-Mail

Jetzt ist auch mal die Defense dran

berghoffNach bereits 3 Zugängen für die Offense der Cardinals, kann nun auch die Defensive der Essener Footballer die erste Verstärkung vermelden.

Mit Jörg Berghoff kommt ein sehr erfahrener Spieler für die Defense-Line nach Essen. Nach einem Jahr Pause will der 29-jährige Berghoff wieder ins Geschehen eingreifen. Begonnen hat er bereits mit 10 Jahren bei den Neuss Frogs. 2007 wechselte er für 4 Jahre zu den Mönchengladbach Mavericks und spielte anschließend 3 Jahre in der GFL bei den Düsseldorf Panther.

Jörg Berghoff, 1,86 m. groß und 115 kg. schwer, wird mit seiner Erfahrung als Linebacker und Defense-Lineman in der GFL ein wichtiger Teil in der Defense-Line des Cardinals Systems sein. "Natürlich möchte ich erfolgreich spielen, aber in erster Linie mit einem tollen Team Spaß am Football haben und das sehe ich bei den Cardinals realisiert", freut sich Berghoff. Ausschlaggebend für den Wechsel an die Ruhr war aber auch die Freundschaft zu Raphael Llanos und Cardinals-Coach Sascha Al Agha, der ihn zusammen mit Headcoach Yves Thissen beim ersten Training der Saison 2016 begrüßte.

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

enderling

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr