wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

U16 – Gelungener Saisonauftakt!

Helm einzeln

Die Saison 2018 begann mit der gleichen Paarung wie die letzte Saison: U16 Cardinals vs. Typhoons
Diesmal allerdings im Waldstadion in Düsseldorf. Die Erwartungen auf unserer Seite waren gemischt. Immerhin standen wir dem Meister der letzten 5 Jahre gegenüber.
Wie jedes Jahr stellt sich die Frage wie die Teams den altersbedingten Wechsel der Spieler verkraftet haben. Aus unserem Team waren ca. 30 Spieler nach dem Ende der Spielzeit 2017 in die U-19 gewechselt. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Aderlass. So musste sich der Trainerstab in der Vorbereitung der Aufgabe stellen das Kernteam mit den "aufgestiegenen" Spielern aus der U-13 und Footballanfängern, zu einer funktionierenden Einheit zu formen.

Der Empfang in Düsseldorf war wie immer sehr nett und die Anlage in einem top Zustand. Das Wetter spielte auch mit. Es war also angerichtet.

Das Spiel begann auf beiden Seiten nervös und war geprägt von vielen "kleinen" Strafen auf unserer Seite und einigen "größeren" auf der Seite der Typhoons. Dennoch war das Spiel zu jeder Zeit fair geführt. 
So hielten beide Defenses die jeweils gegnerische Offense in Schach. Kurz nach Beginn des 2. Quarters gelang dann schließlich der Cardinals Offense,
nach einem 15 Yards Pass von QB Ben Berges(#12) auf Joshua Stuhlmacher(#16), die 0:6 Führung. Daniel Milke(#31) erzielte mit dem PAT das 0:7.oline snap Wie wackelig so eine "One Score" Führung ist, zeigte sich im 3. Quarter. Die bis dahin immer besser werdende Defense musste nach einem schönen Spielzug der Typhoons Offense das 6:7 hinnehmen. Die Typhoons gingen dann sogar, durch einen eigentlich verunglückten PAT Versuch, mit 8:7 in Führung.
Im 4. Quarter zeigte sich dann auf beiden Seiten das, dass Spiel und das warme Wetter körperlich an die Substanz ging. So schlichen sich hier und da Unkonzentriertheiten ein die nach dem nervösen 1. Quarter überwunden schienen. Die Cardinals Defense war schließlich doch konzentrierter als die Offense der Typhoons. So gelang es Nico Schulz(#07) einen missglückten Snap der Typhoons in der Endzone zu sichern und so für einen neuen Spielstand zu sorgen (8:13). Durch den PAT von Daniel Milke(#31) stand es nun 8:14. Jetzt ging noch einmal ein Ruck durch das gesamte Team. Die Defense musste sich gegen die Schlussoffensive, der nun stärker werdenden Düsseldorfer Offense, stemmen. 

Interception von Vincent BujallaDie gute Teamleistung der Defense wurde durch eine Interception, von Vincent Bujalla(#20), kurz vor der eigenen Endzone belohnt. Das sich beide Mannschaftsteile in nichts nachstehen bewies die Offense in dem darauffolgenden Drive. Mit nur 4 Spielzügen kamen sie von der eigenen 7 Yardlinie zur Spielfeldmitte. Daniel Milke(#31) entschied das Spiel mit einem unwiderstehlichen 52 Yards Lauf in die Endzone. Der PAT klappte nicht, was zu diesem Zeitpunkt aber auch egal war, denn die Partie war mit 8:20 entschieden.
Die Typhoons schafften es in der verbleibenden Zeit nicht mehr die Defense zu überwinden. 

Somit schaffte die U16 einen sehr guten Start in die neue Saison. Der Sieg darf allerdings nicht blenden. Es gibt noch einige Baustellen die in den nächsten Wochen bearbeitet werden müssen. Was aber bei diesem Spiel bemerkenswert war, war die Moral des Teams. Trotz der zwischenzeitlich verlorenen Führung ließ das Team den Kopf nicht hängen und kämpfte sich wieder heran. Dies wurde auch von den zahlreich mitgereisten Fans lautstark getragen und unterstützt. Dafür noch einmal vielen Dank vom gesamten Team. 

U16 TFG Typhoons vs. Assindia Cardinals 08:20 (0:0; 0:7; 8:0; 0:13)
00:06 Joshua Stuhlmacher(#16) 15 Yards Pass 
00:07 Daniel Milke(#31) PAT
06:07 Typhoons
08:07 Two point conversion Typhoons
08:13 Nico Schulz(#07) Defense fumble recovery TD
08:14 Daniel Milke(#31) PAT
08:20 Daniel Milke(#31) 52 Yards run


Bilder: Klaus in der Wiesche

Tags: Assindia Cardinals, U16, Typhoons, American Football, Sieg, Oberliga, 2018, Saisonstart

Drucken E-Mail

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr