wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

  • Home

U19 - News

Assindia Cardinals U19 unterliegt im ersten Heimspiel der Saison 2017

Trotz perfekter Wetterbedingungen und reichlich Zuschauern im Stadion an der Bäuminghausstraße, konnte das U19 Football Team der Cardinals im ersten Saisonspiel keinen Erfolg verbuchen.

Die Defense der Essener trat wie erwartet von der ersten Spielminute an sehr entschlossen auf und zwang die Gäste aus Bielefeld im ersten Quarter immer wieder, den Ball im vierten Versuch zu punten. Leider konnte daraus die Offense der Cardinals aus relativ guten Feldpositionen nie erwähnenswerten Raumgewinn erzielen, so dass beide Teams beim Spielstand 00:00 die Seiten nach dem ersten Quarter wechselten.

2

Das zweite Quarter glich fast dem ersten. Die Essener Defense hielt dem Angriff der Bulldogs immer wieder Stand und ließ nur durch eine kleine Unachtsamkeit einen Lauf der Gäste zum 00:06 Halbzeitstand durch. Auch hier konnte sich die Angriffsreihe der Cardinals nie richtig durchsetzen und ging somit ohne Punkte in die Halbzeitpause.

Aber auch in der zweiten Spielhälfte konnten die Cardinals nicht punkten. Unnötige Strafen verhalfen den Gästen immer wieder, sich in aussichtsreiche Feldpositionen zu bringen und so war es dann auch nicht verwunderlich, dass Bielefeld mit 00:13 davonzog. Trotzdem das Essener Team versuchte, nochmals ins Spiel zurück zu finden, war es leider ein Safety durch die eigene Offense, die dann den Endstand von 00.15 herbeiführte.

1

„Ich weiß nicht, ob ich vor Wut kochen oder mich freuen soll. Unsere Defense hat ein sehr gutes Spiel abgeliefert. Gegen eine physisch so starke Offense zu bestehen, die allesamt bereits Erfahrung aus der letzten Regionalligasaison hatte, war schon eine verdammt gute Leistung. Das stimmt mich wirklich sehr positiv für das nächste Spiel. Was uns heute allerdings Kopf und Kragen gekostet hat, waren die unnötigen Strafen gegen uns. Mehrere persönliche Fouls und völlig unnötige Offsides, haben uns heute definitiv das Spiel gekostet. Dadurch haben wir uns immer wieder selbst einen Spielvorteil genommen. Da werden wir in unserer nächsten Trainingseinheit einiges aufzuarbeiten haben. Als Aufsteiger gehen wir zwar als absoluter Underdog in die Saison, aber ich bin fest davon überzeugt, dass wenn diese Strafen nicht gewesen wären, dieses Spiel heute sicherlich noch etwas anders verlaufen wäre. Aber auch in unserer Offense haben wir noch ein wenig Feinjustierung vorzunehmen, damit wir hier unsere gesamte Arbeit in Punkte umwandeln können. Heute hat uns Bielefeld gezeigt, dass wir in der Regionalliga mehr abrufen müssen, als dies im letzten Jahr in der Oberliga noch der Fall war“, so der Headcoach nach dem Spiel.

3

 

Für das U19 Team der Cardinals geht es jetzt erst einmal in eine zweiwöchige Spielpause, bevor die nächste schwere Aufgabe ansteht. Am 13. Mai reisen die Cardinals dann zu den Gamecocks nach Bonn, wo Sie einmal mehr unter Beweis stellen können, dass man in der Regionalliga kein Kanonenfutter sein möchte. (Fotos : André Zarnke)

 

Drucken E-Mail

Erster Test mit Zufriedenheit abgeschlossen

Oliver Jungnitsch 0082 2017 03 25OJS 1055 resized

Am vergangenen Samstag hieß es für die Spieler der U19 Mannschaft, die erlernten Fähigkeiten gegen den ersten Gegner anzuwenden. Die Cardinals hatten sich an diesen Samstag zu einem Scrimmage bei den Münster Mammuts verabredet, die in diesem Jahr in der GFL Junior starten werden.

Nach einem gemeinsamen Kennenlernen und Aufwärmen ging es dann in Unit – Arbeit, die Vereinsübergreifend durchgeführt wurde.

Danach ging es ans Eingemachte. Jede Offense konnten nun mit 10 Spielzügen per Serie ihr Können unter Beweis stellen. Die Nervosität der Spieler war spürbar, so dass die ersten Spielzüge noch etwas holprig ausgeführt wurden jedoch nach einer gewissen Eingewöhnungsphase lief es dann zur Zufriedenheit aller Beteiligten.

Oliver Jungnitsch 0067 2017 03 25OJS 1200 resized

 

Headcoach Daniel Frece und seine Trainer-Crew war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden „Unsere Spieler konnten das Erlernte der letzten Wochen und Monate in diesem ersten Test gegen einen fremden Gegner anwenden und mit dem Resultat sind wir zufrieden jedoch liegt noch hier einiges an Arbeit vor uns. Positiv zu erwähnen ist das heute alle unserer mitgereisten Spieler zum Einsatz gekommen sind.“

Oliver Jungnitsch 0073 2017 03 25OJS 0866 resized

 

Fotos : Oliver Jungnitsch

 

Drucken E-Mail

Minicamp ALAAF !!!

O Jungnitsch 00002 OJS 0046

Am Samstag traf sich die U19 Mannschaft im Stadion am Hallo zu ihrem ersten Minicamp.

In dieser Trainingseinheit haben die Coaches der U19 Mannschaft noch einmal die Intensivität erhöht, um ihre Schützlinge zu fordern.

Es wurde noch einmal intensiv in den einzelnen Units gearbeitet um die bereits erworbenen Techniken zu verfeinern und das taktische Verständnis zu verbessern.

O Jungnitsch 00008 OJS 8226

Nach einigen Tackle Drills und einer langer Scrimmage - Einheit fand das erste Mini-Camp dann nach zweieinhalb Stunden ein Ende.

Alle anwesenden Spieler war sehr begeistert von dieser Trainingseinheit und haben diese Sondereinheit positiv angenommen.

 

O Jungnitsch 00011 OJS 0278

In drei Wochen wird die Mannschaft in das Traininglager fahren, um intensiv am Team Building und dem finalen Feinschliff zu arbeiten.

In diesem Sinn KARNEVAL ALAFF

 

Fotos : Oliver Jungnitsch

 

O Jungnitsch 00004 OJS 0146

 

Drucken E-Mail

72 Stunden Jugendfootball

Letzten Freitag trafen sich morgens um 9.00 Uhr am Stadion am Hallo 58 Jugendspieler, 3 Staff-Mitglieder und 8 Coaches um nach Hachen ins Trainingslager zu fahren.

Nach einer Stunde Fahrt traf die Mannschaft im Trainingslager ein. In den kommenden 72 Stunden absolvierte das Team vier ausgiebige Trainingseinheiten in den nochmals die bereits erlernten Techniken verfeinert wurden. Außerdem wurde das Spielsystem und Verständnis der Spieler in diversen Video und Theorieeinheiten verbessert um die kommenden Herausforderungen der anstehenden Regionalliga Saisons meistern zu können.

20170317 120943 resized 2

Ausserdem stand das Camp unter dem Motto, viele Individuum zu einem Team zu formen. Abseits der Trainingseinheit organisierte Head Coach Frece ein Team Event. Im Takeshis Castle mussten die Spieler ein Parcours absolvieren um Punkte zu sammeln.

FB IMG 1489953490540 resized 1

Der Head Coach und seine Coaching Crew war von dem Camp und dem Zusammenhalt seines Teams begeistert und sieht zuversichtlich in die Zukunft.

Am Ende des Camps hat die Coaching Crew vier besondere Spieler für ihre Leistung der vergangenen 72 Stunden gekürt.

Defense Rookie of the Camp 2017 : LEON STAUD

Offense Rookie of the Camp 2017 : MAXIM MELOT DE BEAUREGARD

Defense Player of the Camp 2017 : FLORIAN LINKE

Offense Player of the Camp 2017 : MIKE KAMMANN

Nach dem Camp befindet sich das Team in der heißen Phase der Vorbereitung für die anstehende Saison die am 30.04 starten wird.

 

Drucken E-Mail

U19 - HARD WORK AWARD / JANUAR

Bild Siegen 6

Auch für den Januar haben die Coaches der U19 Mannschaft ihre Statistiken gewälzt und können mit Stolz verkünden, dass auch diese mal eine Mehrzahl an Spielern sich für diesen Award qualifiziert haben, der für besonderen Einsatz und Engagement steht.

 

Für den Januar haben sich insgesamt 11 Spieler qualifiziert was ungefähr 15 % der gesamt U19 Mannschaft entspricht.

 

Baran Cetinkaya
Yannik Luca Hirschfeld
Daniel Kelm
Marius Klump
Florian Linke
Berkan Cetinkaya
Dennis Frieg
Maxim Karl Melot de Beauregard
Abaz Dukatan
Lennard-Malte Stoeck

Noel Alayon-Herscher 

 Besonders hervorzuheben sind 5 Spieler, die bereits den dritten Award in Folge erworben haben. Diese Spieler haben an allen 22 Einheiten aktiv teilgenommen.

 

Daniel Kelm

Florian Linke

Dennis Frieg

Maxim Karl Melot de Beauregard

Abaz Dukatan

 

In diesem Sinne HARD WORK PAYS OFF und wir können gespannt sein über die weitere Entwicklung in den kommenden Wochen in unser U19 Mannschaft.

 

Foto : Oliver Jungnitsch

 

Drucken E-Mail

enderling

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr