wohnbau 220 neu

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

handarbeit 220

  • Home

Verein - News

Drei Cardinals bei den World Games

In diesem Jahr finden im polnischen Wroclaw die World Games, das Sportfest der nicht-olympischen Sportarten statt. Alle 4 Jahre treffen sich Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Welt - in diesem Jahr versammeln sich über 3.500 Teilnehmer aus 100 Nationen zu dem Sport-Event. Bereits 2005 in Duisburg war die Deutsche American Football Nationalmannschaft dabei. Damals mit dabei war u. a. Albert Falkowski, langjähriger Spieler, Ausnahmeathlet und aktuell Trainer der U16-Mannschaft der Cardinals. Mit ihm als Fahnenträger gewann Deutschland die Goldmedaille.

In Wroclaw stehen diesmal 3 Spieler aus dem Team der Cardinals im 45-köpfigen Aufgebot des AFVD. Nach einigen Auswahlcamps konnten sich Yannick Baumgärtner und Tobias Nick über die Berufung in die Nationalmannschaft freuen. Eine überraschende Nachnominierung erhielt Donnie Avant. Der für die Cardinals im zweiten Jahr aktive Deutsch-Amerikaner ist bereits über viele Jahre in der Nationalmannschaft vertreten und rechnete eigentlich nicht mehr mit der kurzfristigen Nachnominierung. Mit seiner Erfahrung und vielfachen Einsatzmöglichkeit auf verschieden Positionen wird er das Team verstärken.

17gfl2 13 baumgaertner17gfl2 33 nick17gfl2 DA avant

Yannick Baumgärtner, ebenfalls im zweiten Jahr bei den Cardinals, wird auf der Position des Wide-Receivers für Touchdowns sorgen. Der 26-jährige ist mit seiner Schnelligkeit, Spielverständnis  und sicheren Händen  für den Gegner nur sehr schwer zu kontrollieren.

Mit Tobias Nick hat sich ein echtes Essener "Eigengewächs" den Platz in der Nationalmannschaft erkämpft. Vor 6 Jahren startete der heute 23-jährige in der Cardinals-Jugend. Mit viel Ehrgeiz und Training verbesserte er sich Jahr für Jahr und ließ sich auch durch Verletzungen nicht zurückwerfen. Für Tobias Nick geht ein Traum in Erfüllung, auf den er hart und zielstrebig hin gearbeitet hat. Als Runningback wird auch er versuchen, Punkte auf das Scoreboard zu bringen.

"Wir wünschen dem Team Deutschland, aber vor allem natürlich unseren 3 Men in Green viel Erfolg und eine verletzungsfreie Rückkehr nach Essen - mit einer Goldmedaille im Gepäck. Die Cardinals sind sehr stolz auf die Nominierung der 3 und deshalb unterstützen wir sie auch mit einem Zuschuss zu den Reisekosten. Da American Football, auch nicht die Nationalmannschaft,  unverändert keine Förderung seitens des Staates bzw. DOSB  erhält, müssen die Spieler einige Kosten selber tragen, auch wenn der AFVD sein Möglichstes tut, um die immensen Kosten zu stemmen, verbleiben Belastungen bei den Spielern. Das kuriose dabei ist, dass das Team zwar für Deutschland antritt und vertritt, aber aufgrund der fehlenden Förderung auch nicht den Bundesadler auf dem Trikot oder Helm tragen darf. Nicht unerwähnt 

bleiben soll auch, dass mit Simon Baumeister eigentlich noch ein weiterer Spieler einen Platz in derNationalmannschaft verdient hätte. Trotz sehr erfolgreicher Teilnahme an den Auswahlcamps, erhielt er unverständlicherweise eine Absage, mit der Begründung, dass er ja "nur" in der 2. Bundesliga spielen würde", kommentiert Wilfried Ziegler.

Neben Deutschland spielen Polen, als Gastgeberland, Frankreich und die USA in Wroclaw um die Medaillen. Als ersten Gegner trifft Deutschland am 22.7. um 13.00 Uhr (Ortszeit) direkt auf das Team der USA. Nach nur einem Ruhetag finden am 24.7. das Endspiel und das Spiel um Platz 3 statt.

Drucken E-Mail

4x Bronze für die Cardinals

17u19 138Bei der Junioren-Europameisterschaft am vergangenen Wochenende in Frankreich erreichte das Team Deutschland die Bronzemedaille. Die Assindia Cardinals gratulieren dem Team zu dem Erfolg und sind sehr stolz, dass gleich 4 Personen des Essener Vereins teilgenommen haben.

Mit Berkan Cetinkaya (Offense-Line) war es zwar "nur" ein Spieler, der für das Team nominiert wurde, aber mit dem Headcoach der Cardinals, Yves Thissen, der im Juniorenteam das Defense-Backfield coacht, war ein weiterer Teilnehmer in Paris erfolgreich.

Genauso wichtig, wie das Team auf dem Feld, ist das Team im Hintergrund. Hier unterstützen seit vielen Jahren zwei Damen aus den Reihen der Cardinals auch die Nationalmannschaft: die Physiotherapeutinnen Judith Fink und Sandra Baumgärtner sind die Stützen der medizinischen Abteilung der Cardinals und sorgen auch bei dem Team Deutschland für die Gesundheit der Spieler.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euer Engagement - auf und abseits des Feldes!

Drucken E-Mail

roterkeil zu Besuch bei den Cardinals

roterkeil ACDPBeim Heimspiel gegen die Düsseldorf Panther geschah nicht nur viel auf dem Feld sondern auch einiges abseits davon. Die Cardinals nutzten den Rahmen des Derbys um besondere Gäste begrüßen zu dürfen. Der Vorstand von roterkeil Deutschland e.V.  (auf dem Foto v.r.:  Dr. Guntram Ochs (Geschäftsführer roterkeil.net), Ulla Freermann und Heinz Freermann) folgte der Einladung und reiste zu uns in die grüne Hauptstadt Europas.

Die beeindruckende Kulisse eines spannenden Heimspiels bildete die besten Voraussetzungen, nicht nur für ein erstes persönliches Kennenlernen, sondern auch, um roterkeil den Sport, unseren Verein und unsere Arbeit näherzubringen. Natürlich durfte dabei auch der Gegenstand der Versteigerung näher unter die Lupe genommen werden.

Auch wenn an dem Tag das sportliche Highlight im Vordergrund stand, konnte in ungezwungener Runde die Basis für eine gemeinsame Zusammenarbeit gelegt werden. Über die Versteigerung der Jerseys und die damit verbundene Spende hinaus, möchten die Verantwortlichen die Zusammenarbeit vertiefen und zu einer langfristigen Partnerschaft ausbauen. Für eine zukünftige Kooperation bot das energiegeladene Spiel vor einzigartiger Kulisse die besten Voraussetzungen.

Auch wenn die MIG am Ende verloren war das erste Aufeinandentreffen von roterkeil und den Cardinals durchweg erfolgreich und lässt positiv in eine gemeinsame Zukunft blicken. „Wir waren sicher nicht zum letzten Mal hier,“ zeigte sich die 1. Vorsitzende Ulla Freermann begeistert. Die Einladung der Cardinals steht und wir freuen uns selbstverständlich schon auf den nächsten Besuch.  

Darüber was in den nächsten Wochen konkret passieren wird halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.  

 

Foto: H.Bädorf 

Drucken E-Mail

Cardinals auf Deutschland-Tour

Cardinals Kopf gruenIn diesen Tagen reisen die meisten der großen Cardinals-Familie wieder einmal quer durch die Republik!

Den Start hatten unsere Jüngsten mit der U10 Spielgemeinschaft mit Neuss Legion am gestrigen Feiertag. In Köln trafen sie auf die Düsseldorf Panther und die Cologne Crocodiles. Mit einem Sieg gegen die Panther und einer Niederlage gegen Krokodile im Gepäck kehrten die Kids nach Essen zurück.

Ebenfalls nach Köln muss unsere U16 am morgigen Samstag reisen. Dort trifft das Team auf die Cologne Falcons. Kick Off ist um 15.00 Uhr auf der Kölner Ostkampfbahn.

Ein heißes Wochenende steht unseren Cheerleadern bevor! Sie treten in Koblenz bei den Summer Cheer Masters an. Mit dabei ist auch das Team "AC Arrows", die weitere Erfahrung und Routine sammeln wollen, um im nächsten Jahr in den USA mehr als nur eine gute Figur abzugeben! Die "AC Arrows" haben sich im vergangenen Jahr für die Meisterschaft in Orlando im März 2018 qualifiziert. Unsere Aktion "Destination Orlando" läuft unverändert weiter, um die Reisekosten zu stemmen. Knapp 2.000 € sind schon zusammen gekommen - es fehlen aber noch einige Euros! Daher noch einmal die Bitte und der Aufruf zur Unterstützung. Durch den Kauf der Supporter-Aufkleber oder T-Shirts, unsere "Becher-Spenden-Aktion" bei den Heimspielen der MIG oder gerne auch "nur so" einen kleinen Betrag zu spenden!

Von Koblenz geht der Blick weiter nach Potsdam! Dort treffen die MIG auf die noch ungeschlagenen Potsdam Royals. Kick Off ist am Sonntag 18.6. um 16.00 Uhr.

Unsere U19 hat sich ein spielfreies Wochenende ebenso verdient, wie unser Flag-Football-Team, bevor es in den kommenden Wochen für beide auch wieder Schlag auf Schlag weiter geht!

Ein besonderes "Schmankerl" in Sachen Cardinals-Football gibt es trotzdem für alle Daheim-Gebliebenen Die U13 trägt ihr Heimturnier an der Bäuminghausstraße aus. Zu Gast sind am Samstag ab 11.00 Uhr die Teams der Dortmund Giants, Münster Mammuts und Duisburg Seahawks. Durch die besondere Turnierform, kommt keine Langeweile auf und man kann tollen Football sehen!

Live oder am Live-Ticker - wir versuchen Euch alle immer auf dem Laufenden zu halten, was bei und mit den Cardinals passiert!

Drucken E-Mail

Unterm Hammer - Teil 2

Wir möchten heute unseren zweiten Partner vorstellen, zu dessen Gunsten am Saisonende die "grüne Hauptstadt Jerseys" versteigert werden.

mukoBereits vor rd. 15 Jahren haben die Cardinals den Erlös aus den Einnahmen eines Freundschaftsspiels für die an Mukoviszidose erkrankten Menschen gespendet. Bei den jetzigen Überlegungen, welche Organisationen wir einbinden möchten, fiel die Entscheidung sehr schnell auf "Mukoviszidose e. V.".

Mit ausschlaggebend war, dass eine sehr liebenswerte Person aus dem Vereinsumfeld an Mukoviszidose erkrankt ist. Denise Yahrling ist maßgeblich an der Produktion unserer Videoformate (sowohl Cardinals Inside, als auch unserem Saisontrailer) beteiligt. Denise geht sehr offen mit der Erkrankung um und das muss jedem, der sie kennt und ihren Blog auf Facebook unter "Travelous mind" liest höchsten Respekt zollen - von ihrer sensationellen Arbeit als Filmemacherin ganz zu schweigen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Euch den Blog anschaut und Euch natürlich auch über die Hintergründe von Mukoviszidose und die Arbeit von Mukoviszidose e. V. informiert. Diese genetisch bedingte Erkrankung ist nicht heilbar und bedeutet eine extreme Einschränkung und Belastung für die Erkrankten und deren Umfeld.

Mukoviszidose e.V.: Hilfe für schwerkranke Menschen

Was ist Mukoviszidose?

In Deutschland sind rund 8.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von der unheilbaren Erbkrankheit Mukoviszidose betroffen. Durch eine Störung des Salz und Wassertransports in die Körperzellen bildet sich bei Mukoviszidose-Betroffenen ein zähflüssiges Sekret, das Organe wie die Lunge oder die Bauchspeicheldrüse irreparabel schädigt. Jedes Jahr werden rund 200 Kinder mit der seltenen Krankheit geboren.

Was macht der Mukoviszidose e.V.?

Das große Ziel des Mukoviszidose e.V. ist es, dass die Krankheit einmal heilbar wird. Mit vielen Projekten setzt der Verein sich direkt für die Patienten und ihre Angehörigen ein: Er unterstützt die Forschung, damit die Therapiemethoden immer weiter verbessert werden. Die fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins stehen Angehörigen und Betroffenen als Berater zur Seite. Der Unterstützungsfonds steht Patienten zur Verfügung, die krankheitsbedingt unter finanziellen Engpässen zu leiden haben. Auf gesundheitspolitischer Ebene setzt sich der Verein für eine verbesserte Versorgung von Menschen mit Mukoviszidose ein. Für diese und weitere Projekte ist der Verein auf die engagierte Hilfe von Spendern und Unterstützern wie den AFC Assindia Cardinals e.V. angewiesen.

www.muko.info

Drucken E-Mail

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr