wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

nutrixxion 250x91 grn

magnethandel logo 500

U13 Cardinals - Sommer, Sonne, Sieg!

ACu13 weiss 1000Am 30.06.2018 lud unsere U13 Mannschaft zum Gameday nach Essen (BSA Bäuminghausstr.) ein.

Die Teams aus Wuppertal, Mülheim, Bochum/Duisburg und viele Freunde des Sports folgten der Einladung, sodass auch die Tribüne sehr gut besucht war.

Die Assindia Cardinals Cheerleader (Peewees & Juniors) heizten zudem den Zuschauern und Spielern mit einer tollen Show ein.

Aber nun zu den sportlichen Leistungen des heißen Sommertages:

Im ersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Rebels/Seahawks ging der erste Snap nach dem Cointoss an den Gegner. Unsere Defense wurde gleich zu Beginn von einem schnellen Laufversuch überrascht, sodass die ersten 6 Touchdownpunkte auf das Scoreboard der Spielgemeinschaft Rebels/Seahawks gingen. Die Zusatzpunkte konnten jedoch gegen eine nun erwachte Defense nicht umgesetzt werden.

Mit kühlem Kopf und Routine konnte unsere Offense sofort mit einem starken Lauf antworten: Runningback Sebastian Zepernick brachte mit seinem Touchdown den Ausgleich. Spielstand nach 2 Minuten: 6:6.

Die Rebels/Seahawks hatten nun eine langen Drive, den unsere Defense nach der 9. Minute im 4. Down beenden konnte. Unsere Offense versuchte weiterhin Druck zu machen, musste jedoch in der 12 Minute nach 4 versuchen erfolglos vom Feld. Unsere starke Defense stellte sich auf und nach weiteren 4 Minuten ging die gegnerische Offense zerknirscht ohne großen Raumgewinn wieder runter. Keine weiteren Punkte bisher!

Es folgte ein souveränes Passspiel unseres Quaterbacks um schnell Raum zu überbrücken, nach dem 2. Down in der Hälfte des Gegners zog Runningback Sebastian Zepernick erneut den Linebackern davon und legte 6 neue Punkte für die Cardinals auf's Board. Beim Stand von 12:6 versuchte der Gegner noch vor der Halbzeit zu punkten, ging aber nach einem erfolglosen Drive in die Pause.

2. Halbzeit: Brennende Sonne, unser Team in Führung und Zeit für die nächsten starken Leistungen. Nach dem Snap folgten große Raumgewinne unserer Jungs und Mädels, Sebastian Zepernick sorgte nach dem 2. Down in Minute 22 erneut für Punkte. Nach erfolgreicher 2-Point Conversion durch Wide Receiver Toni Santos stand es nun 20:6.

Nur eine Minute später zogen die Rebels/Seahawks nach zum 20:12. Es ging Schlag auf Schlag. Nach weiteren Punkten durch Sebastian Zepernick stand es 26:12. Nun schienen die Nerven beim Gegner zu flattern: Ein Fumble sicherte uns die Chance für weitere Punkte.

Erneut erzielte Sebatian Zepernick nach einem Run von der Mittellinie einen Touchdown und sogar die 2-Point Conversion zum Stand von 34:12. Unser Gegner gab sich aber noch nicht auf, und erzielte weitere Punkte in der 34. Minute zum 34:18. Kombinationen von Pass- und Running-Game brachten unsere Offense nahe an die Endzone und in Minute 37 erzielte Runningback Jesper Gießen einen Touchdown zum Endstand 40:18. Eine Hammerleistung fanden auch die Fans und bejubelten lautstark Team und Trainer. Der 3. Sieg in dieser Saison war im Kasten.

Weiter ging es für unsere Cardinals pünktlich um 12:30 mit den Wuppertaler Greyhounds auf dem Gridiron.

Nach dem Coin-Toss ging der erste Snap an den Gegner, doch nach nur einer Minute stand es für alle überaschend 6:0 für die Cardinals. Der gegnerische Quaterback fumbelte den Ball an der 5 Yard Line und Linebacker Lukas Kamm brachte diesen zum Return in die Endzone.

Die Greyhounds Offense versuchte weiter voranzukommen, musste nach dem 4. Down aber wieder vom Feld. Die Spannung stieg und alle Fans hofften, dass unsere Offense eine ähnliche Glanzleistung wie im ersten Spiel hervorbringt. Beim 4. Down klingelte es erneut auf dem Board als Sebastian Zepernick zusammen mit Toni Santos die Punkte zum 14:0 erzielten.

Die Greyhounds zeigten nach nur einem Down aber Ihre Stärke und verkürzten auf den Stand 14:6. Im anschließenden Offensespielzug der Cardinals musste diese im 4. Down nach nur 25 Yards wieder runter. Nach knapp 16 Minuten legten die Greyhounds mit Punkten zum 14:12 nach. Sebstian Zepernick zog aber wieder einen starken Run von der 15 Yard Line durch und erzielte die Punkte zum 20:12 kurz vor der Pause.

Nach der Pause setze unser Wide Receiver Tariku Leppin zum Flug an, und sicherte 6 Punkte zum 26:12 für uns. Im anschließenden langen Drive standen nun die Greyhounds zwei Yards vor unserer Endzone. Alle haben schon den gegnerischen Touchdown gesehen, aber unsere Defensereihen schafften es tatsächlich diesen in 4. Down zu verhindern. Trainerteam und Fans feierten dies lautstark!

Im nächsten Drive verschlug es jedoch allen kurz den Atem: Unser Quaterback hatte zu viel leeren Raum vor sich und der Wuppertaler Linebacker brachte ihn in unserer Endzone zu Boden. Ein Safety lieferte den Gegnern Punkte zum 26:14. In Minute 38 stand die Wuppertaler Offense wieder vor der Endzone und erzielte weitere Punkte zum 26:20. Nun hieß es die Gameclock zu kontrollieren, entsprechende taktische Anweisungen von Offense Coordinator Janis Evers an das Team brachten die Uhr weiter runter. Nach einem Spike lief die Zeit ab. Somit war der 4. Sieg  erzielt!

Ausgelassen und voller Euphorie feierten Team und Fans die beiden Siege. Wir bedanken uns bei unseren Coaches, die aus den Kids ein TEAM formten. Wir sagen auch DANKE unserem jungen Team, welches einfach eine tolle Leistung abrief und als zusammen gewachsene Einheit die Siege einfuhr. Danke an die Eltern und Fans für den Support. Danke an ALLE, die sich an den Tag einbrachten.

Nach der Sommerpause sehen wir unser Team hoffentlich mit 2 weiteren Siegen im September beim nächsten Turnier in Wuppertal wieder.

Drucken E-Mail

Logo Karstadt Sports neu 4C

ohagen 610x136

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie können die Nutzung dieser Cookies ablehnen, dies kann das Surferlebnis auf unserer Seite jedoch beeinträchtigen.
Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen. Akzeptiert! Ablehnen