wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

  • Home

U19 - News

U19 - Achtungserfolg gegen den Tabellenführer aus Dortmund

ACDG001

Gleich 11 Spieler der Cardinals, die wegen Verletzungen, Spielsperren oder schulischer Veranstaltungen fehlten, musste HC Peters und seine Crew, gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer die Dortmund Giants irgendwie kompensieren.

Das größte Problem an dieser prekären Situation war, das die Cardinals ohne einen Quarterback und Runningbacks antreten mussten. In den 3 Trainingseinheiten vor dem Spiel wurde kurzerhand der

Defenseback #3 Franklin Eze 18u19 116

zum Quarterback umfunktioniert und in 6 Stunden (!) Training neue Laufspielzüge einstudiert. Diese und weitere Maßnahmen in der Umstellung des Teams, sollten sich letztendlich am Ende gegen die Giants auszahlen.

Zum Spiel.

Die Cardinals begannen mit ihrer Offense die Partie. Die in dieser Konstellation noch nie eingespielte Offense machte das Beste aus dem ersten Drive und überraschte die Giants Defense, ein über das andere mal mit Laufspielzügen. Jedoch in der Hälfte der Dortmunder war dann auch Schluss. Nun kam die Dortmunder Offense das erste Mal auf den Platz und die Cardinals konnten den Drive ihrerseits kurzfristig stoppen.

Beide Defense Reihen dominierten die Offense Reihen in der gesamten 1 Halbzeit, so dass das Spiel sich zwischen den 30yard Lines abspielte. Mit einem 00:00 ging es in die Halbzeitpause.ACDG002

Sichtlich zufrieden mit ihrer bisher gezeigten Leistung, kamen die Cardinals zum 3 Quarter wieder auf den Platz. Und erneut waren es beide Defense Reihen die einen „Sahnetag“ erwischt hatten. Gegen Mitte des 3 Quarter jedoch, kam die Offense der Cardinals in die Nähe der Dortmunder Endzone, doch durch Strafen verhinderte man selbst ein weiteres vorwärtskommen. Im 4.ten Versuch scheiterte der Kicker der Essener leider mit einem Fieldgoal Versuch aus 36yard, der links am Gestänge vorbei ging. Weiterhin 00:00 und keine Punkte auf dem Scoreboard von beiden Teams.

Im 4 Quarter, nach einem missglückten Snap beim Punt der Essener, standen die Giants in der Redzone der Cardinals. Spätestens an der 4yard Line dachte jeder, dass das Team sich gerade selber geschlagen hat und die Dortmunder die ersehnten Punkte zur Führung erzwingen. ACDG003Die Defense der Cardinals war gefordert und antwortete mit einer top Leistung. Die Giants standen im 4. Versuch an der 20yard Line und der Ball wechselte die Seiten.

Bei 1:30 auf der Uhr, wechselte nochmals das Angriffsrecht an die Dortmunder. Die Offense der Giants, kam durch Laufspiel und Pässe in die Hälfte der Cardinals. Bei 0:03 Spielzeit, konnte der Essener Defenseback #15 Joshua FliggACDG004 den Ball an der eigenen 5yard Line intercepten und bis über die 50yard Line weit tragen, bevor er vom letzten Spieler der Giants  gerade noch gestoppt werden konnte. Die Refs zeigten noch eine Strafe gegen die Cardinals an und hätten noch einen Spielzug der Essener bei abgelaufener Uhr zugelassen, jedoch lehnten die Dortmunder diese Strafe ab und das Spiel war, mit einem für American Football absolut ungewöhnlichem Ergebnis, von 00:00 beendet!

HC Peters nach dem Spiel: „Die Jungs dürfen sich heute zurecht als Sieger fühlen, auch wenn es dafür nur einen Punkt gibt. Hut ab vor dieser Teamleistung, nicht auszudenken wie es am Ende ausgesehen hätte wenn wir mit Bestbesetzung angetreten wären!?“

Im Abschlusshuddle nach der Partie, wurde noch der Essener WR #4 Konstantin Daniliev vom Team verabschiedet. Er geht für mindestens 1 Jahr aus beruflichen Gründen in die Staaten und steht dem Team somit nicht mehr zur Verfügung.

An dieser Stelle alles erdenklich Gute von den Assindia Cardinals für diesen mutigen Schritt in Deine berufliche Zukunft, Konstantin Du wirst dem Team fehlen!

U19 Assindia Cardinals vs. Dortmund Giants 00:00 (00:00 | 00:00 | 00:00 | 00:00)

Fotos: Assindia Cardinals

 

weitere Fotos vom Spiel

 

 

Drucken E-Mail

U19 – Verdienter zu Null Sieg gegen die Neuss Legions

Nach 3 wöchiger Spielpause traf das Team von HC Jochen Peters am vergangenen Samstag zum zweiten Auswärtsspiel in der Hinrunde der U19-Regionalliga auf die Neuss Legions.

Das Team reiste verletzungsbedingt dezimiert mit nur 34 hochmotivierten Spielern und dem unbedingten Willen an, die beiden Punkte nach Essen zu holen. Viele mitgereiste Eltern und Freunde unterstützten das Team während des Games lautstark.

Mit dem KickOff starteten die Cardinals das Spiel pünktlich um 15 Uhr. Nach einem gutem KickOff Return der Neusser startete der 1 Drive an der 40yd Line. Kurz darauf standen die Legions bereits an der 5 yd Line der Cardinals, fumbelten den Ball jedoch und erstmals kam die Offense der Essener an der eigenen 14 auf das Feld.NLAC001

Die Offense präsentierte sich sehr gut aufeinander eingespielt und marschierte mit wenigen Spielzügen über das Feld. An der 40yd Line der Legions war das erste Quarter allerdings nach bereits 18 Minuten beendet.

Im 2 Quarter neutralisierten sich beide Teams weitestgehend, jedoch mit leichten Vorteilen der Cardinals, da die Neusser kaum noch aus der eigenen Hälfte kamen. Nach einer Interception von DB Dominik Rakszawa standen die Essener bereits an der 9 yd Line der Legions.NLAC002 Leider konnte die Offense aus dieser aussichtsreichen Position keine Punkte auf das Scoreboard bringen.

Nach einem Befreiungspunt und Strafe gegen die Legions kam kurz vor der Halbzeit nochmals an der 31yd der Neusser die Essener Offense auf das Feld. Mit einem 35 yd-Pass erreichte QB Finn Pröbe seinen WR Konstantin Daniliev kurz vor der Goaline, der die diese nur noch mit einem Schritt überqueren musste: Führung 00:06. Der anschließende PAT wurde aufgrund einer Strafe gegen die Neusser an der 1 yd Line wiederholt. Diesmal entschieden die Coaches auf den Versuch einer 2 PTC, die RB Noel Licht erfolgreich mit einem 3 yd Run beendete. Verdiente Halbzeitführung der Cardinals zum 00:08.NLAC004

Mit dem KickOff Return im 3 Quarter ging es für die Cardinals an der eigenen 22 yd Line los. In diesem Drive mit Lauf- und Passspiel ging es erneut schnell in die Hälfte der Neusser. An der 17 yd Line angekommen musste man durch eine Strafe und Raumverlust von 15 yd nach hinten hinnehmen. Bei 4 und 10 und einem sehr guten Pass von QB Finn Pröbe hieß es dann jedoch First and Goal an der 5 yd Line.NLAC003

Bei 4 und Inches wechselten die Coaches den QB und Jacob Bojko stand hinter seiner O-Line, welche ihm eindrucksvoll über die Goalline der Neusser zum 00:14 verhalf. Den anschließenden PAT verwandelte der Kicker Lukas Pasucha sicher zur 00:15 Führung.NLAC006

Kurz darauf war das Spiel aufgrund Verletzungen auf Neusser Seite für ca. 30 Minuten unterbrochen. Nach dieser Zwangspause passierte im 3 Quarter nichts Nennenswertes mehr.

Aufgrund des durch starke Emotionen, Platzverweise auf beiden Seiten und Verletzungen geprägten 3 Quarters und die zu dem Zeitpunkt bereits erreichte lange Spielzeit der Partie einigten sich Coaches und Referees darauf, im letzten Quarter die Uhr durchlaufen zu lassen. Das 4 Quarter war somit nach knapp 15 Minuten beendet und die Cardinals gingen nach fast drei Stunden Spielzeit mit 2 Punkten und einem zu Null Match als Sieger vom Platz.

 

HC Jochen Peters nach dem Spiel:"Ich bin sehr stolz auf die gezeigte Leistung, die Jungs kommen langsam dahin wo wir eigentlich schon seit Beginn der Season stehen wollten aber aufgrund der fehlenden Vorbereitungszeit noch Nachholbedarf hatten. Das Team und vor allem die Offense zeigt endlich ihr Potenzial und das stimmt zuversichtlich für die kommenden Aufgaben"

An dieser Stelle wünschen wir den verletzten Neusser Spielern schnelle Genesung.

Neuss Legions vs. Assindia Cardinals 00:15 (00:00 | 00:08 | 00:07 | 00:00)

00:06 WR Konstantin Daniliev 35yd Pass TD QB Finn Pröbe
00:08 RB Noel Licht 3yd 2 PTC
00:14 QB Jacob Bojko 1yd Run TD
00:15 Kicker Lukas Pasucha PAT

 

Hier geht es zu den Bildern des Spiels!

 

 

Drucken E-Mail

U19 - Buchstäblich in der letzten Minute verloren

Nachdem das Team um HC Peters im ersten Auswärtsspiel gegen die Dortmund Giants mit vielen individuellen Fehlern und 160:60 Yard Strafen mehr oder weder unnötig verschenkt hatten, sollte gegen die Gamecocks im Heimspiel an der Bäuminghausstrasse den 2.ten Sieg einfahren.

Das Abschlusstraining am Freitagabend vor dem Spiel wurde kurz gehalten, da der HC das Team noch einmal auf die anstehende Aufgabe und an den Teamspirit appellieren wollte, der in Dortmund gänzlich versagt hatte. Mit einem knapp 2 stündigem Grillabend waren die Spieler positiv überrascht worden.

Zum Spiel, pünktlich um 11 Uhr begannen die Essener mit dem KickOff die Partie. Mit dem 1 Drive kamen die Bonner durch ihren laufstarken Running Back sehr schnell nahe der Endzone der Essener. Mit einem Fumble 1 yd. vor der Goalline wechselt das Angriffsrecht, aber so richtig befreien konnte sich die Offense nicht aus dieser prekären Situation. Mit nur 2 Spielzügen und einer Strafen gegen die Defense, standen die Bonner nur 1 yd vor der Goalline und gingen kurz darauf mit 0:8 in Führung.ACBG 01

Im 2 Quarter erhöhten zunächst die Bonner auf 0:14 nachdem erneut durch kraftvolles Laufspiel etliche Yards erzwungen wurden. Wenige Sekunden vor der Halbzeit setze QB Finn Pröbe unseren WR Marcel Perz mit einem 20yd Pass in die Endzone in Szene und verkürzte somit den Zwischenstand auf 06:14 zur Halbzeitpause.

ACBG 02Gleich zu Beginn des 3 Quarter kamen die Cardinals durch einen Interception Return bis 1yd vor die Goalline der Bonner. Und hier setzte sich gleich 2x  LB Nico Kopka mit der Hilfe der Offense Line erfolgreich zum 14:14 durch.

Der anschließende Kickreturn konnte bereits an der Bonner 17yd Line gestoppt werden und im darauf folgenden Versuch, „klaute“ LB Nico Kopka dem RB der Bonner das Ei aus dem Arm und lief zur erstmaligen Führung in die Endzone (20:14). Quasi im Gegenzug schlugen die Gamecocks mit einem guten Return an die 47yd Linie und 2 weiteren Spielzügen zurück (20:20)

Im letzten Quarter waren es erneut die Bonner, die direkt mit dem 1 Drive wieder in Führung gingen 20:26. Die Cardinals wollten sich jedoch nicht geschlagen geben und der Kickreturn plus Strafe gegen Bonn ermöglichte das First Down kurz vor der 50yd Line. 2 Spielzüge und 1 Strafe reichten gegen die Gamecocks und die Offense stand 22yd vor der Endzone. Wie bereits kurz vor der Pause, QB Finn Pröbe mit einem 25yd Pass in die Endzone auf WR Marcel Perz. Die 2 PTC konnte erneut LB Nico Kopka mit Hilfe der gesamten O-Line verwandeln – die Führung zum 28:26.ACBG 03

Jetzt waren noch 1:56 auf der Uhr und der zweite Heimsieg zum Greifen nah. Der Kickreturn der Bonner konnte aber erst an der 45 gestoppt werden. Ein weiteres Laufspiel sowie eine Strafe gegen Essen brachte die Bonner bis an die 17yd Line der Cardinals. Leider war scheinbar die Konzentration schon weg und mit einem Laufspielzug über Links und anschließender 2 PTC stellten die Gamecocks das Endergebnis von 28:34 her. Da half auch anschließend nicht der Versuch mit langen Pässen in den verbleibenden 45 Sekunden noch einmal eine Wende herbeizuführen. Mit einer Interception der Bonner war dann alles gelaufen und das Spiel wurde ab gekniet.

Ein durchweg spannendes Spiel mit letztendlich dem besseren Ende für die Gamecocks. Die Cardinals können trotzdem auf das gezeigte Stolz sein. Mit ein wenig mehr Glück wäre mehr drin gewesen.

Fazit des HC „das Team hat sich gegenüber dem Dortmund Spiel um 100% gesteigert und hat eigentlich noch viel mehr Potenzial nach oben. Die Niederlage war unglücklich und mit ein wenig mehr Zeit auf der Uhr wäre mehr drin gewesen“.

U19 Assindia Cardinals vs Bonn Gamecocks 28:34  (00:08 | 06:06 | 14:06 | 08:14)

00:06 Bonn Touchdown
00:08 Bonn 2 PTC
00:14 Bonn Touchdown
06:14 Touchdown Marcel Perz nach 20yd Pass Finn Pröbe
12:14 Touchdown Nico Kopka 
14:14 2 PTC Nico Kopka
20:14 Fumble Return Touchdown Nico Kopka
20:20 Bonn Touchdown
20:26 Bonn Touchdown
26:26 Touchdown Marcel Perz nach 25yd Pass Finn Pröbe
28:26 2 PTC Nico Kopka
28:32 Bonn Touchdown
28:34 Bonn 2 PTC

Fotos by: Larry Photography

 

 

 

Drucken E-Mail

U19 - Lastminute Heimsieg gegen die Falcons

ACCF 01

Am Samstag traf Essen auf Köln, oder besser Platz 6 gegen Platz 4, mit jeweils einem Sieg und zwei Niederlagen in der laufenden Season. Der Gewinner der Partie verabschiedet sich erst einmal aus dem Tabellenkeller.

Die Cardinals begannen das Spiel mit dem Kickoff und konnten den Fumble der Falcons beim Kickreturn an der 13yd Line sichern. Leider blieben 3 Versuche erfolglos und auch der erste Fieldgoalversuch ging rechts daneben. Mit einer Interception war die Cardinals Offense aber sofort wieder auf dem Platz und mit einem Pass von Quarterback Finn Pröbe auf seinen Widereceiver Marcel Perz erzielte man bereits kurz nach Spielbeginn die ersten Punkte auf dem Scoreboard. Diesmal war Kicker Lukas Pasucha sicher und verwandelte den Point after Touchdown sicher zur 07:00 Führung.

Mit abgelaufener Uhr zur Halbzeit, blieb den Essenern noch 1 Versuch, um weitere Punkte zu erzielen. Mit einem 38yd Fieldgoal, stellte der Rooky Kicker Lukas Pasucha sein Talent unter Beweis, Pausenführung 10:00.ACCF 03

Nach der Halbzeitpause kamen die Kölner besser in die Partie und verkürzten kurz nach Wiederanpfiff auf 10:08.

Dann kam das Highlight Quarter 4. Die Falcons übernahmen die Führung, nachdem die Essener Defense durch Strafen weit in die eigene Hälfte gedrängt wurden 10:14. Jetzt reihten sich viele kleine Strafen und Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten ein. Jedoch nutzten die Falcons immer wieder die Schnelligkeit ihres Quarterback aus und bauten ihren Vorsprung durch einen weiteren Touchdown auf 10:20 ca. 2:30 Minuten vor Ende der Partie aus.

ACCF 04An diesem Punkt ging deutlich ein Ruck durch das Team um HC Jochen Peters. Mit einem sehenswerten 90yd Kickreturn Touchdown setzte Runningback Noel Licht ein Zeichen zum 16:20. Der Versuch einer 2 Point Conversion wurde erfolgreich durch die Falcons geblockt.

Mit einem perfekten Onside Kick überraschte der Kicker Lukas Pasucha das Kölner Kicking-Receiving Team und die Cardinals kamen erneut an der 47yd Line mit der Offense auf das Feld. Noch 1:36 auf der Uhr bis zum Ende. Mit einem langen Pass wollte Finn Pröbe seinen Receiver Konstantin Daniliev erreichen und bei dieser Aktion lagen gleich mehrere Flaggen der Referees zu Gunsten der Cardinals auf dem Feld. First Down an der 10 yd Line der Cologne Falcons!

Mit einem Pass über 15 yd erreichte Quarterback Finn Pröbe seinen Widereceiver Paul Rosendahl in der Endzone. Die 2 Point Conversion erzielte Runningback Nico Kopka mit Hilfe der gesamten O-Line, die ihn in die Endzone schob -Touchdown und 2 Point Conversion zur Führung 24:20.ACCF 02

In den letzten 0:56 Sekunden ließ die Defense der Cardinals keinen Raumgewinn der Falcons mehr zu und zum Schluss kniete die Offense der Cardinals das Spiel ab.

Ein Lastminute Sieg der Assindia Cardinals, die sich nun vorläufig von Platz 6 auf Platz 3 in der Regionalliga NRW verbessern konnten. Das Team um HC Jochen Peters hat nun 3 Wochen Zeit, sich auf den nächsten Gegner, die Neuss Legions, vorzubereiten.

24:20 (07:00 | 03:00 | 00:08 | 14:12)

06:00 Marcel Perz Touchdown nach 15yd Pass Finn Pröbe
07:00 PAT Lukas Pasucha
10:00 38yd Fieldgoal Lukas Pasucha
10:06 Touchdown Cologne Falcons
10:08 2 PTC Cologne Falcons
10:14 Touchdown Cologne Falcons
10:20 Touchdown Cologne Falcons
16:20 90yd Kickreturn Touchdown Noel Licht
22:20 Paul Rosendahl Touchdown nach 15yd Pass Finn Pröbe
24:20 2 PTC Nico Kopka

 

Drucken E-Mail

U19 – Mit Sieg in die Regionalliga Saison 2018 gestartet

Mit der Unterstützung von rund 200 Zuschauern, den Cheerleadern der Cardinals und der Birdgang, dem Fanclub der Cardinals, ging es für das Team von HC Jochen Peters pünktlich um 15 Uhr mit dem KickOff der Longhorns aus Langenfeld in die Season 2018.
DSC 0110

Für den HC war es auch ein besonderes Spiel, da er noch im letzten Jahr als HC dort, die Longhorns 2x gegen Essen zum Sieg geführt hat.

Die vermutete Nervosität zeigte sich gleich im ersten Drive bei den Cardinals. Im 3 Versuch wurde der Ball an der eigenen 25 gefumbelt und nach 2 erfolgreichen Spielzügen stand es bereit 00:07 nach erfolgreichem PAT für die Gäste aus Langenfeld. Kein Auftakt nach Maß.DSC 0129

Auch in der Folge lief noch nicht viel zusammen. Ein Mißlungener Puntversuch und die Longhorns starteten an der 50yd Line. Dieser Drive konnte jedoch diesmal durch die sich steigernde Defense der Cardinals gestoppt werden.

DSC 0159

Nach einem sehenswerten Passspiel ging es an der 44yd weiter. QB Finn Pröbe übergab den Ball im 1. Versuch an RB Noel Licht und dieser marschierte nicht gerade an der Linie gezogen aber enorm schnell in die Endzone zu einem bemerkenswerten 55yd Run Touchdown. Den anschließende PAT ließen die Essener liegen (06:07). 

Der anschließende Kick der Essener war bis kurz vor die Endzone der Langenfelder platziert und irgendwie dachte der Receiver er sei noch einige yd von der Goalline entfernt und zeigte einen Faircatch an. Ein kleiner aber nicht gerade unerheblicher Fehler, er kniete in der eigenen Endzone! Safety für die Cardinals (08:07) und die erstmalig Führung in dieser Season.

Doch noch im 1 Qt gingen die Longhorns mit einem weiteren Touchdown erneut in Führung (08:13).

Kurz vor der Halbzeit jedoch übernahmen die Essener wieder die Führung mit einem Pass in die Endzone der durch WR Konstantin Daniliev sicher gefangen wurde. Halbzeitstand 14:13.

Aber erneut legten die Longhorns vor, nachdem sie ein Geschenk der Cardinals dankend annah

DSC 0152

men und die Defense mit einem 30yd Fumble Return Touchdown punktete (14:19).

0:11 Sekunden vor dem Ende des 3 Qt war es erneut RB Noel Licht mit einem Lauf durch die Mitte und diesmal QB Finn Pröbe mit der 2 PTC zum 22:19.

Im 4 Qt neutralisierten sich beide Teams weitestgehend und es passierte nichts mehr auf dem Scoreboard. Bei noch 0:55 auf der Uhr und dem 4

 Versuch kam nur noch ein Incomplete Pass der Longhorns zustande. Anschließend knieten die Essener das Spiel ab und gewannen aufgrund einer konstanten Steigerung der Mannschaftsteile im Verlaufe des Spiels verdient mit 22:19.

 

 

Assindia Cardinals vs. Langenfeld Longhorns 22:19 (08:13 | 06:00 | 08:06 | 00:00)

00:06 TD Longhorns
00:07 PAT Longhorns
06:07 55yd Run TD Noel Licht
08:07 Safety
08:13 TD Longhofns
14:13 Pass TD Konstantin Daniliev
14:19 TD Longhorns
20:19 5yd Run TD Noel Licht
22:19 2 PTC Finn Pröbe

 

Drucken E-Mail

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie können die Nutzung dieser Cookies ablehnen, dies kann das Surferlebnis auf unserer Seite jedoch beeinträchtigen.
Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen. Akzeptiert! Ablehnen