wohnbau 220 neu

fusion5

innogy logo 350x500

Logo Karstadt Sports neu 4C

magnethandel logo 500

  • Home

U19 - News

Erstes Heimspiel der Cardinals U19 gegen die Hamm Aces/Cologne Falcons

Am kommenden Samstag steht für das U19 Jugendteam der Assindia Cardinals die nächste Pflichtaufgabe an. Das Team empfängt die Spielgemeinschaft Hamm Aces/Cologne Falcons am Doubleheader-Spieltag auf der BSA Bäuminghausstrasse.

„Unsere Trainingswoche ist sehr gut verlaufen. Wir konnten mit dem gesamten Team intensiv an vielen Abläufen arbeiten
und haben sehr gute Fortschritte dabei gemacht. Die Jungs sind gut vorbereitet und brennen auf das erste Heimspiel“, so Headcoach Daniel Frece. „Die Spielgemeinschaft Hamm Aces/Cologne Falcons ist für uns ein noch recht unbekanntes Team, da wir bisher keine Gelegenheit hatten, dieses zu beobachten. Wir werden uns auf unsere Stärken, die wir bereits in Siegen erfolgreich gezeigt haben, konzentrieren und  vor heimischem Publikum sicherlich ein interessantes Match abliefern“, so Frece weiter.

Bild Heimspiel Hamm Cologne 11

 

Bild Heimspiel Hamm Cologne 21

 Nach dem starken Auftritt der Cardinals am letzten Wochenende in Siegen, geht man als derzeitiger Tabellendritter in diese Partie. Das Punktekonto der Essener ist mit 6:4 Punkten wieder im Soll und der Score mit +24 Punkten recht ausgeglichen. Die Gäste hingegen stehen derzeit auf dem letzten Tabellenplatz und haben in der bisherigen Saison noch kein Meisterschaftsspiel für sich entscheiden können.

Kick-Off am Double-Header Spieltag für die Assindia Cardinals U19 ist am Samstag 18. Juni 2016 um 11:00 h auf der BSA

Bäuiminghausstrasse, 45326 Essen. Im Anschluss trifft die U16 im Revierderby auf die Giants aus Dortmund. Kick-Off dieser Partie ist dann um 14:00 h.

(Foto : Oliver Jungnitsch)

Drucken E-Mail

Starke Teamleistung beim Auswärtserfolg der Cardinals U19 in Siegen

Durch eine konzentrierte und geschlossene Teamleistung, schlägt die U19 der Assindia Cardinals die Sentinels aus Siegen, mit einem sehr deutlichem 06:43 (06:29) Auswärtserfolg.

Bild Siegen 6Schon beim Warmup des Teams spürte man die Fokussierung auf das anstehende Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn. Nach dem erfolgreichem Kick Off Return eröffnete QB Martin Chromik mit einem sehenswerten Lauf über das halbe Spielfeld auch sofort die Punktejagd für die Cardinals zum 00:06. Der Zusatzversuch wurde jedoch von Siegen geblockt. Die Defense der Cardinals lies ebenfalls bei Ihrem ersten Auftritt keinen Zweifel aufkommen, dass man den Gegner ernst nimmt und keinen Yard auf dem Spielfeld leicht herschenken wird. Konzentriert und fast Fehlerfrei wurde die Sentinels Offense dann zum ersten Punt gezwungen. Einige gute Drives der Essener Offense führten erneut zu den nächsten Punkten durch einen TD Lauf von RB Mohamed El Gawhar zum 0:12 und einem erfolgreichem Two-Point Zusatzversuch durch RB Tim Stacks zum 0:14. Nach dem die Defense der Cardinals erneut zeigte, dass Sie kaum nennenswerten Raumgewinn zulässt, konnte RB Tim Stacks zum 0:20 für die Gäste erhöhen. Den Zusatzversuch erlief ebenfalls Tim Stacks mit weiteren 2 Punkten zum Spielstand von  0:22.

 

 

Im zweiten Quarter führte eine kleine Abstimmungsschwierigkeit der Essener Defense- Backfieldspieler zum ersten Touchdown für die Sentinels. Der Zusatzversuch konnte durch die ansonsten sehr starke Defense geblockt werden. Davon allerdings unbeeindruckt, startete die Offense der Cardinals eine Serie sehenswerter Spielzüge und krönte diese mit einem erneuten Touchdown durch einen Pass auf TE Daniel Kelm zum 06:28 Zwischenstand. Den sicheren Extrapunkt holte mit einem Kick durch die Goalpost Simon Sikorski zum verdienten Halbzeitstand.

Bild Siegen 7 In der zweiten Halbzeit dominierte die Abwehrreihe der Essener erneut  und lies keinen Zweifel aufkommen, dass die Verteidigungsreihe weiterhin  keine Punkte zulassen wird.

 Nach einer sehenswerten Interception von Paul Paaßen, der in der  Defenseline als Noseguard teilweise aushalf, war es erneut RB Tim Stacks,  der den Spielball zu einem weiteren Touchdown für Essen zum 06:35 in die  Endzone der Gastgeber trug. Spezialteam Kicker Simon Sikorski erhöhte  mit seinem Zusatzkick zum 06:36. Headcoach Daniel Frece schickte dann  anschließend viele Backup Spieler aufs Feld, um diesen ebenfalls  ausreichend Spielanteile zu geben.Die letzten Punkte für die Assindia  Cardinals konnte dann erst wieder im vierten Quarter verbucht werden,  nachdem Jannik Strackbein einen Pass von QB Martin Chromik fing und  ungehindert zum 06:42 in die Endzone trug. Den Zusatzversuch zum  06:43 Endstand erzielte erneut Simon Sikorski.

 

 

„Ich bin heute sehr stolz auf das gesamte Team. Die Jungs waren von Beginn an sehr fokussiert auf dieses Spiel und haben gezeigt, was für ein großes Potenzial in Ihnen steckt. Besonders freut mich, dass wir als Team zusammengestanden haben und uns nicht von den Anschlusspunkten der Sentinels oder kleineren Fehlern aus dem Spielkonzept bringen lassen. Die Defense hat heute ganze Arbeit geleistet und unserer Offense immer wieder eine gute Feldposition verschafft. Wir sind insgesamt auf einem sehr guten Weg und werden in der kommenden Trainingswoche unsere Vorbereitung auf das anstehende Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Hamm Aces/Cologne Falcons konzentriert angehen“ so Headcoach Daniel Frece nach dem Spiel.

Bild Siegen 8

Im Abschluss-Huddle wurden durch die Coaching Crew die MVP Award´s (Most Valuable Player) des Gameday`s wir folgt benannt:

Defense : LB Justin Gawlik

MVP 11 Justin Gawlik 1

 

Offense : QB Martin Chromik

MVP 10 Martin Chromik 1

Special-Team : K Simon Sikorski

MVP 15 Simon Sikorski 1

1Q : 0:6 (TD Chromik); 0:14 (TD El Gawhar, PAT Stacks); 0:22 (TD Stacks, PAT Stacks)

2Q : 06:22;  06:29 (TD Kelm, PAT Sikorski)

3Q : 06:36 (TD Stacks, PAT Sikorski)

4Q : 06:43 (TD Strackbein, PAT Sikorski)

 

Fotos : Oliver Jungnitsch & Roland Schicho

Drucken E-Mail

Cardinals U19 verstärken Ihren Trainerstab und stellen neuen Headcoach vor

Nach dem überraschendem Rücktritt von Marc Oberbeck als Headcoach des U19 Jugendteams, können die Verantwortlichen der Cardinals zügig die Neubesetzung des vakanten Cheftrainerpostens vermelden. Ab sofort übernimmt Daniel Frece als neuer  Headcoach das Team der U19 in Essen.

Der 2-fache Familienvater bringt entsprechende Erfahrung als Coach mit. Während seiner aktiven Spielerlaufbahn bei den Bochum Cadets von 1998 bis 2012 sowie den Assindia Cardinals in der GFL, übernahm Frece die Jugendteams der Cadets U15/U16/U19 sowie 2015 die Defense Backs der Assindia Cardinals U19.

„Ich freue mich sehr über die neue Aufgabe als Headcoach der U19. Sicherlich war ich zuerst etwas überrascht, als die Anfrage, den Headcoach Posten zu übernehmen, gestellt wurde. Jedoch musste ich nicht lange überlegen und habe recht schnell mein Arrangement zugesagt. Den größten Teil der Mannschaft kenne ich noch aus meiner letzten Trainertätigkeit bei den Cardinals und gehe demnach davon aus, dass wir uns mit dem Team und den restlichen Trainer schnell zusammen finden werden“ so der neue Headcoach Daniel Frece.

Daniel Frece Headcoach

Neben Daniel Frece konnten die Verantwortlichen der Cardinals eine noch weitere Verstärkung für das Offense Coaching-Team gewinnen. Ab sofort werden die Reciever der Cardinals von Christoph Jeromin trainiert. „Christoph verfügt über eine sehr lange Erfahrung als exzellenter Footballspieler. In seiner bisherigen Laufbahn hatte er für die Bochum Cadets  sowie für die Assindia Cardinals jeweils in den unterschiedlichsten GFL´s  gespielt. Darüber hinaus hat  Christoph auch zwei Saisons bei der Frankfurt Galaxy in der NFL Europe absolviert. Mit der Erfahrung die Christoph mitbringt und der bisher guten Arbeit aller anderen Trainer, sind wir für die Zukunft wirklich gut aufgestellt“ so Frece.

Nach dem die Heimspielpartie am letzten Wochenende leider abgesagt werden musste, gilt es jetzt für das U19 Team der Cardinals, eine gute und konzentrierte Vorbereitung auf das kommende Auswärtsspiel bei den Siegen Sentinals zu legen. Nach und nach lichtet sich auch das Spielerlazarett, so dass der neue Headcoach bei seiner Premiere auf fast den gesamten Spielerkader zurückgreifen kann.

Foto (R.Schicho)

Drucken E-Mail

Cardinals U19 reisen zu den Sentinels aus Siegen

Am kommenden Samstag steht für das U19 Jugendteam der Assindia Cardinals die nächste Pflichtaufgabe an. Das Team reist zum Auswärtsspiel nach Siegen.

„Siegen ist ein bisher noch schwer einzuschätzender Gegner in unserer Liga. Nach dem letzten Auswärtsspiel des Teams, haben wir die letzten Trainingstage sehr intensiv nutzen können, um an einigen Spielzügen weitere Abstimmungen vorzunehmen. Ich freue mich daher sehr, auf das erste Spiel mit meinem Team bei den Sentinels. Erfreulich war auch, dass in der 14-tägigen Pause viele unserer verletzungsbedingten Spieler zurück in den Trainingsbetrieb kommen konnten“ so Headcoach Daniel Frece, der in Siegen erstmals das Zepter an der Sideline übernimmt.

OJ 2016 05 28 1623

 

In der aktuellen Saison haben die Siegener bereits vier Spiele absolviert. Das Punktekonto der Sentinels ist derzeit mit 4:4 Punkten ausgeglichen. Die Cardinals hingegen, haben in Ihren bisher drei Saisonspielen erst einmal Punkten können. Nach der sehr guten Leistung im Spiel gegen die Troisdorf Jets, trotz des relativ hohen Ergebnisses, darf man dennoch auf ein sehr konzentriertes Spiel der jungen Men in Blue hoffen.

 „Die Jungs sind hoch motiviert und wollen in Siegen zeigen, dass die bisherigen Ergebnisse nicht den Leistungsstand gezeigt haben, der in Ihnen steckt. Unsere gesamte Coaching Crew ist fest davon überzeugt, dass wir ein noch stärkeres Team am Samstag sehen werden, als bisher“  so Frece weiter.

Kick-Off zum Auswärtsspiel für die U19 ist am Samstag 11. Juni 2016 um 11:00 h im  Hofbachstadion, Hofbachstr.120, 57078 Siegen

 

(Foto : Oliver Jungnitsch)

Drucken E-Mail

Cardinals U19 unterliegt dem Tabellenführer aus Troisdorf auf Augenhöhe

Mit einer 47:14 (28:07) Auswärtsniederlage unterliegt die U19 Jugendmannschaft ebenfalls dem Tabellenführer Troisdorf Jets. Allerdings in einem Spiel auf Augenhöhe mit bitterem Beigeschmack.  

Im ersten Quarter hielten die Nachwuchsspieler der Cardinals gegen die favorisierten Troisdorfer sehr gut mit. Zwar erzielten die Hausherren die ersten Punkte des Tages, jedoch konnte die sehr wachsame Defense der Cardinals im weiteren Verlauf immer besser weitere Punkte des Tabellenführers verhindern. Die Offense der Cardinals hingegen, wurde in Ihren Drives mehrfach durch unnötige Strafen um den Lohn Ihrer Arbeit gebracht und konnte daher wichtige Anschlußpunkte nicht erzielen.

Auch im zweiten Quarter hielten die Cardinals stark gegen die Troisdorfer, was sich aber leider auf dem Scoreboard anders las. Auch hier wurden die Essener mit ihrer Defense und der Offense mit einigen Strafentscheidungen um deren Lohn gebracht. Troisdorf kam somit immer wieder in die Nähe der Cardinals-Endzone und baute die Führung bis zum 28:0 weiter aus, ehe TE Daniel Kelm den ersten Touchdown für Essen erzielen konnte. Mit dem PAT durch Simon Sikorski zum Halbzeitstand von 28:07 ging es dann in die Pause.

 

Troisdorf 1

Für die zweite Halbzeit nahmen sich die Cardinals vor, die Köpfe nicht in den Sand zu stecken, sondern den Hausherren auch weiterhin alles abzuverlangen. Troisdorf kam zwar im dritten Quarter zu weiteren Punkten, jedoch erzielte auch die Essener Offense durch QB Martin Chromik einen erneuten Touchdown mit erfolgreichem PAT durch Simon Sikorski zum zwischenzeitlichen 40:14.

Im letzten Quarter konnte man aus Essener Sicht leider nichts Zählbares mehr erzielen, nach dem Troisdorf nochmals Punktete und den Endstand von 47:14 für sich verbuchte.

 

Troisdorf 2

 

Nach Spielende musste das Team der Cardinals U19 allerdings nicht nur diese Spielniederlage verdauen. Headcoach Marc Overbeck teilte im Abschlussgespräch seinen Spielern mit, dass er sich ab sofort aus persönlichen Gründen vom Posten des Headcoach zurückziehen wird. Die Entscheidung sei Ihm sehr schwer gefallen, ist aber aufgrund seiner derzeitigen beruflichen und privaten Situation nicht anders für ihn zu treffen.

Der ebenfalls mitgereiste Präsident der Cardinals Wilfried Ziegler wurde von dem Rücktritt zu diesem Zeitpunkt ebenfalls überrascht: „Wir finden die Entscheidung von Marc Overbeck sehr bedauerlich, sich zum jetzigen Zeitpunkt als Headcoach der U19 zurück zu ziehen. Er hat  viele Jahre im Jugendbereich gute und verlässliche Arbeit geleistet. Umso bedauerlicher sein sofortiger Rücktritt heute. Ich habe Ihm persönlich auch nochmals für seine ganze Arbeit gedankt und hoffe, dass Marc irgendwann wieder an der Footballsideline zu sehen sein wird. Wir werden jetzt kurzfristig personelle Verstärkungen holen müssen, um unser U19 Jugendteam weiter voran zu bringen. Heute habe ich persönlich eine sehr gute Leistung der Jungs auf Augenhöhe gesehen, die nicht mit dem Spielergebnis im Einklang steht. Viele Strafen haben das Team immer wieder zurückgeworfen und um deren verdienten Lohn gebracht. Ich bin mir aber sehr sicher, dass dieses hervorragende Team sich auch weiterhin positiv entwickeln und Ihr Potenzial zukünftig mit zählbaren Erfolgen belohnt wird“ so Ziegler.

1Q : 7:0

2Q : 28:07 (TD Kelm, PAT Sikorski)

3Q : 40:14 (TD Chromik, PAT Sikorski)

4Q : 47:14

 

Foto : Oliver Jungnitsch

 

F

 

Drucken E-Mail

ohagen 610x136

loewe 220 neu

docasports 220

Gelenk- und Sportklinik Rhein/Ruhr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie können die Nutzung dieser Cookies ablehnen, dies kann das Surferlebnis auf unserer Seite jedoch beeinträchtigen.
Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen. Akzeptiert! Ablehnen